demi lovato

Superstar Demi Lovato erklärt sich für nicht binär!

demi lovato

Demi Lovato verkündete, dass sie/er künftig die Pronomen „they/them“ für sich verwenden möchte. Damit bezeichnet sich der Superstar als nonbinäre Person und lädt zum Dialog über Geschlechtsidentität ein.

Mit einer Botschaft auf Twitter hat sie/er sich als nonbinäre Person bezeichnet. Zu dieser Entscheidung kam Demi Lovato nach viel Selbstreflexion und Heilungsarbeit. Sie/Er bezeichnet sich nicht als Experte auf diesem Gebiet. „Das Teilen mit euch eröffnet für mich eine neue Ebene an Verletzlichkeit“, schreibt Lovato. Auf ihrem/seinem aktuellen Album „Dancing With The Devil“ thematisierte Lovato zuletzt die schwierigste Zeit ihres/seiner Lebens und singt über Selbstreflexion und Selbstfindung.

„Bitte lebt weiter eure Wahrheiten und seid euch gewiss, dass ich euch viel Liebe sende.“

Menschen mit nicht-binärer Geschlechtsidentität definieren sich nicht eindeutig als männlich oder weiblich. Lovato geht diesen Schritt für die Menschen „da draußen, die mit ihren Liebsten nicht teilen können, wer sie wirklich sind. Bitte lebt weiter eure Wahrheiten und seid euch gewiss, dass ich euch viel Liebe sende.“ Vor zwei Jahren überlebte Sie/Er eine Überdosis und soll in Folge Schlaganfälle und einen Herzinfarkte erlitten haben. In ihrer aktuellen Doku auf YouTube geht es genau um diese Zeit und Erfahrungen mit sexuellen Missbrauch. / Berry

Jetzt den Hollywood Tramp Podcast zum Thema Gender Fluid hören. Auch hier geht es u.a. um nicht binäre Menschen und den richtigen Umgang mit diesem Thema, wie auch Pronomen:

Bild © Universal Music Germany