Katy Perry Play Las Vegas

So spektakulär startete Katy Perry ihre neue Las Vegas Show!

Katy Perry Play Las Vegas

Katy Perry hat kurz vor dem Ende des Jahres 2021 ihre neue Residenz in Las Vegas eröffnet. Die Show „Play“ beinhaltet alles, wofür Katy Perry steht. Witz, Hits und übertrieben queer. Wie eine kleine Barbie-Puppe, umgeben von überdimensionalen Requisiten, singt sie sich durch ihre großen Hits.

Eine überlebensgroße Hand legt Katy Perry auf ein riesiges Bett und sie singt ihren Hit aus dem Jahr 2010 „E.T.“. So startet die Show. Als man Katy Perry gefragt hat, wie kitschig ihre erste Las Vegas Show werden soll, sagte diese vermutlich nur „JA“. Denn dies ist nur einer der vielen ausgefallenen Momente in ihrer neuen Show „Play“, die am 29. Dezember uraufgeführt wurde.

Um all ihre kitschigen Ensembles zu kreieren, arbeitete Perry mit einigen Talenten zusammen, die sich mit wirkungsvollem Bühnen auskennen. Zaldy, RuPauls langjähriger Mitarbeiter, kreierte Perrys Mantel sowie ein mit Bierdosen verziertes Kristallkleid und einen roten Lack-Body mit Chaps. Zudem holte sie sich Johnny Wujek dazu. Er strebte mehr nach Showgirl-Atmosphäre durch ein verführerisches, blendendes Kleid in Gelb-, Gold- und Silbertönen. Es erinnert etwas an Cher in ihrer Varieté-Show. Zumal Katy wieder zurück zu ihrer dunklen Haarfarbe ist.

Neuer Song mit Alesso

So verrückt wie ihre Outfits, ist auch die gesamte Show. Alles ist überdimensional groß, bunt, verspielt und originell. Es ist im Grunde das, was Katy Perry schon immer in ihren Videos zelebriert hat und wofür sie Fans immer geliebt haben. Zeitgleich veröffentlichte sie zum Start der Residency ihren neuen Song „When I’m Gone“ mit Alesso, den sie auch in der Show performte.

Für mich scheint „Play“ ein Meilenstein für Katy Perry’s Karriere zu sein, die in den letzten Jahren nicht mehr wirklich an ihre unfassbaren Erfolge anknüpfen konnte. Sie geht zurück zu ihren Stärken und legt so vielleicht auch die Weichen, um in Zukunft wieder die große Katy Perry zu sein, wie in den guten alten „Teenage Dream“-Zeiten. / Berry

Setlist

1. „ET“
2. „Chained To The Rhythm“
3. „Dark Horse“
4. „It’s Not The End Of The World“
5. „California Girls“
6. „Hot ‚N‘ Cold“ / „Last Friday Night“
7. „Waking Up In Vegas“
8. „Bon Appetit“
9. „Daisies“
10. „I Kissed A Girl“
11. „Lost“ / „Part Of Me“ / „Wide Awake“
12. „Swish Swish“
13. „When I’m Gone“ / „Walking On Air“
14. „Never Really Over“
15. „Teenage Dream“
16. „Smile“
17. „Roar“
18. „Greatest Love Of All“
19. „Firework“

Bild © YouTube/Katy Perry