Das Pariser Electro-Duo Polo & Pan ist endlich zurück! Mit im Gepäck: die lang erwartete 4-Track-EP „Feel Good“, inklusive der hochgelobten gleichnamigen Singleauskopplung. Mein heutiger Musik-Tipp für alle, die Sommer brauchen!

Es gibt zwei vielsagende Zitate rund um Polo & Pan: Wenn Coachella einen Sound hätte, würde das wohl Polo & Pan sein“. WDR Cosmo schrieb über das Duo: „Auf elegante Art verknüpft das französische Duo Bossa Nova, Chanson und elektronische Musik zu einem bunten und sehr tanzbaren Cocktail – und zu vielen ihrer Stücke gibt es espritgeladene, animierte Videoclips voller Humor“.

Tief verwurzeltes historisches Musikwissen

Der perfekte Sound also um sich in Corona Zeiten das Urlaubsfeeling nach Hause zu holen. „Feel Good“ ist durchdrungen vom gewohnt markanten Sound der beiden – trippige Psychadelic-Anleihen treffen auf unbeschwert-paradiesische, gar träumerische Melodien, garniert mit einer Prise Chanson. Die 4 Tracks zeugen vom tief verwurzelten historischen Musikwissen des Duos und beweisen erneut, warum Polo & Pan zu den Fahnenführern an der Front der Tastemaker und Wiederbeleber des French Touch zählen.

Diese EP soll ein Vorgeschmack für Polo & Pans treue Fans sein und einen ersten Vorgeschmack auf das bereits angekündigte, zweite Album des Duos geben. Im Juni veröffentlichten die französischen Visionäre ein grandioses Mixtape aus seltenen Edits ihrer weltweit zusammengetragenen Plattensammlung – ein Markenzeichen ihrer eklektischen Soundpalette. Mit „Home Sweet Home“ servierten Polo & Pan das Amuse-Gueule für ihre kommenden, neuen Tracks – eine groovige Klangreise, die den Fans im Lockdown einen Ausbruch aus der Isolation ermöglichen sollte.  

2 Jahre verbrachten Polo & Pan vor allem auf den Bühnen dieser Welt

Bis heute hat das Duo weltweit über 280 Millionen Streams eingefahren und baut damit weiter auf dem Erfolg ihres bisher einzigen veröffentlichten Albums, dem von Kritikern gefeierten, Gold- und Platinausgezeichnetem „Caravalle“, auf. Die letzten 2 Jahre verbrachten Polo & Pan vor allem auf den Bühnen dieser Welt. Auf ihrer Welttournee spielten die beiden zahlreiche ausverkaufts Shows in Clubs wie dem Novo in L.A., den Londoner Printworks, dem Terminal 5 in New York, dem Olympia in Paris und dem MTELUS in Montreal, sowie auf den größten Festivalbühnen wie dem Coachella, CRSSD,Rock en Seine, Dour, Corona Capital und mehr.

Bilder: Fiona Torre