David Beckham und H&M gehören mittlerweile genauso fest zusammen, wie David und seine Victoria. Nachdem 2015 das erste Mal die Kollektion „Essentials for H&M“ eingeführt wurde, legt Beckham auch in diesem Jahr, nach dem großen Erfolg, nochmal nach. Die Frühjahr/Sommer Kollektion 2016 bietet wieder die Basic-Must-Haves, allerdings ohne Leuchtmittel und David selbst. Grrrr! 

David Beckham sieht sicherlich auch in einem Müllsack heiß aus. Umgekehrt stellt sich natürlich nun die Frage, ob die neuen „Modern Essentials selected by David Beckham“ ohne Beckham auch etwas her machen? Und wir müssen sagen: ja, wir sind begeistert! Seit Februar hängen die Teile in den H&M-Filialen und wir konnten uns selbst ein Bild machen. 

Die Kollektion besteht aus aktualisierten Basics und neuen Klassikern, auf die sich ein Mann die gesamte Saison über verlassen kann. Im Grunde kann man sagen, dass die Essential auch ein kleiner Zeitretter sind. Wenn du nicht weißt, wie du heute zur Arbeit gehen sollst, kannst du einfach zu einem der Teile zurückgreifen, anstatt dich unnötig lange vor dem Kleiderschrank aufzuhalten. Die Essentials gehen einfach immer. Es ist die Mitte zwischen klassischer Ästhetik und einem coolen lässigen Touch. Immer strikt männlich. We Like! 

David Beckham 3046_08_sRGB_300

David Beckham 3046_06_sRGB_300

David Beckham 3046_05_sRGB_300

David Beckham 3046_03_sRGB_300

David Beckham 3046_01_sRGB_300

David Beckham 3046_04_sRGB_300

Die gesamte Kollektion kannst du natürlich auch hier online shoppen und zudem kannst du dir hier den dazugehörige Kampagnenfilm vom Regisseur Fredrik Bond ansehen.

Bilder: H&M

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.