Schwester Mary Clarence könnte bald zurück auf die Leinwand kommen. Wie Whoopi Goldberg nun bei James Corden bekannt gar, arbeitet sie daran, dass ihr Filmklassiker „Sister Act“ zurück kommt.

Die lebende Legende Whoopi Goldberg bestätigte während ihres virtuellen Auftritts in der „The Late Late Show With James Corden“ am Dienstag, dass „Sister Act 3“ in Arbeit ist. Die 64-jährige ließ die Bombe platzen, nachdem Corden danach gefragt hatte: „Lange Zeit sagten sie immer wieder, dass niemand es sehen wolle“, sagte Goldberg. „Und dann stellte sich vor kurzem heraus, dass dies möglicherweise nicht wahr ist, die Leute möchten es vielleicht sehen.“

Um eingefleischte Fans zu beruhigen, sagt die „The View“-Moderatorin, dass sie „fleißig daran arbeite, herauszufinden, wie man die Bande zusammenbringen und zurückbringen kann“. Also ist noch nichts wirklich spruchreif, aber man kann sicher davon ausgehen, dass Goldberg ihre Hauptrolle als Deloris Wilson aus den „Sister Act“-Filmen behalten wird.

Whoopi Goldberg spielt derzeit in „The Stand“

Nach dem großen Erfolg in 1992, kam 1993 die Fortsetzung „Sister Act 2: Back In the Habit“ in die Kinos. Nun könnte also nach knapp 30 Jahren der ein dritter Teil in die Kinos kommen. Whoopi Goldberg spielt derzeit in der CBS-Serie „The Stand“, die auf Stephen Kings Buch mit dem gleichen Namen basiert./ Berry

Bild: YouTube via The Late Late Show With James Corden