Virgin Atlantic Michelle Visage

Virgin Atlantic wirbt mit Michelle Visage für Non-Gender-Uniform!

Virgin Atlantic Michelle Visage

RuPaul’s Drag Race Star Michelle Visage ist stolz auf die Besatzung, die Piloten und das Bodenpersonal von Virgin Atlantic. Diese dürfen nun die Uniform tragen, die ihrer Geschlechtsidentität am besten entspricht.

Die Chefs von Virgin Atlantic haben beschlossen, ihre Richtlinien zur Geschlechtsidentität zu ändern, nachdem sie Umfragen ausgewertet hatten, die ergaben, dass es das psychische Wohlbefinden um 49 % und das Glücksgefühl um 65 % steigert, wenn die Mitarbeiter ihre Individualität bei der Arbeit ausleben können. Zudem soll die Erfahrung für Mitarbeiter und Kunden dadurch um 24 % verbessert werden.

Inklusivität ihrer Mitarbeiter

Künftig dürfen die Mitarbeiter, die von Vivienne Westwood kreierte Uniform, frei nach ihrer Wahl tragen. Ganz unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Geschlechtsidentität oder ihrem Geschlechtsausdruck. Außerdem können die Mitarbeiter die neu eingeführten optionalen Pronomen-Abzeichen tragen.

Michelle Visage kommentierte die Teilnahme an der Kampagne wie folgt: „Als Mutter eines nicht-binären Kindes und als Verbündete der LGBTQ+-Gemeinschaft sind diese Bemühungen von Virgin Atlantic zur Förderung der Inklusivität ihrer Mitarbeiter für mich sehr wichtig und persönlich“.

Stärkere Rechte für transsexuelle Mitarbeiter*innen

„Die Menschen fühlen sich gestärkt, wenn sie das tragen, was sie am besten repräsentiert, und diese Richtlinie zur Geschlechtsidentität ermöglicht es den Menschen, sich so zu fühlen, wie sie sind, und sich bei der Arbeit voll einzubringen“, sagt sie in der Pressemitteilung der Airline. Die Fluggesellschaft hat auch ihre bestehenden Richtlinien zur Integration von Transsexuellen aktualisiert. So steht ihnen eine Freistellung für medizinische Behandlungen im Zusammenhang mit einer Geschlechtsanpassung zu und sie haben eine persönliche Wahl von Umkleide- und Duscheinrichtungen.

Zur Kampagnen ist zudem ein Werbeclip erschienen, in dem sowohl Michele Visage, echte Mitglieder von Virgin Atlantic und LGBTQ+ Aktivisten zu sehen sind. Hier gibt es den Clip in voller Länge. / Berry

Bild © virginatlantic.com