Danell Johan Leyva Gonzalez ist ein US-amerikanischer Geräteturner kubanischer Herkunft. Der dreimalige olympische Gymnastikmedaillengewinner spricht öffentlich über seine Sexualität, in der Hoffnung, anderen zu helfen.

Der olympische Turner Danell Leyva hat öffentlich auf Social Media gesagt, dass er immer noch versucht seine Sexualität zu verstehen, aber seit Jahren weiß, dass er nicht „hetero“ ist. Der kubanisch-amerikanische Athlet, der für das Team USA antritt, hat letzten Monat anlässlich des National Coming Out Day eine Reihe von Nachrichten auf Twitter gepostet.

„Ich habe lange gewusst, dass ich nicht hetero bin…“

Leyva, der Bronze in London 2012 und Silber in Rio 2016 gewann, sagte, dass es „absolut furchterregend“ sei sich öffentlich über seine Sexualität zu äußern, aber dass es jetzt „die Zeit richtig war“. Weiter sagt er: „Ich habe lange gewusst, dass ich nicht hetero bin. Aber aus bestimmten, sehr persönlichen Gründen, habe ich diese Seite von mir immer abgelehnt“.

„Anfang diesen Jahres habe ich endlich verstanden, dass ich bi oder pan bin“. Jetzt hofft er, dass ein Teil der Aufmerksamkeit, die sein Outing auf sich gezogen hat, dazu beitragen wird, anderen zu helfen. / Berry

Bild: YouTube