Die Transsexuelle Sängerin Anohni, die bei den diesjährigen Oscars in der Kategorie „Bester Song“ nominiert war, veröffentlicht nun einen magischen und sehr bewegenden Clip mit Topmodel Naomi Campbell zu ihrem Titel „Drone Bomb Me“. 

Anohni war bisher als Mann unter den Namen „Antony and the Johnsons“ bekannt. Nun erscheint demnächst ihr erstes Album unter dem neuen Namen Anohni und nennt sich „Hopelessness“. Das Video zu der ersten Single „Drone Bomb Me“ ist kraftvoll, düster und magisch. Es geht um ein junges Mädchen, dessen Familie durch Bomben getötet wurde. Man sieht Topmodel Naomi Campbell verheult, emotional und zerbrechlich auf einen Stuhl. Um sie herum sind aggressive Männer, die sie attackieren wollen. 

In den USA hat Anohni zuletzt für Schlagzeilen gesorgt, weil sie trotz ihrer Oscar-Nominierung nicht bei der Verleihung erschienen ist. Grund dafür, war die Tatsache, dass die Veranstalter sie als einzige Künstlerin unter den nominierten Sängern nicht um einen Auftritt gebeten hatten. Angeblich aus zeitlichen Gründen. Anohni reagierte: „Ich lasse mich nicht einlullen und unterwerfen…Dies ist ein System der sozialen Unterdrückung und verminderter Chancen für „Transmenschen“. Es ist vom Kapitalismus in den USA eingesetzt worden, um unsere Träume und unseren gemeinsamen Geist zu vernichten.“ 

Titelbild: Screenshot 

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.