Amazon Studios veröffentlicht nun endlich den Trailer zum Film „Uncle Frank“, dem neuesten Film von Alan Ball, der auch für „Six Feet Under“ und „True Blood“ verantwortlich ist.

Der Film wurde erstmals in Januar 2020 beim „Sundance Film Festival“ uraufgeführt. Paul Bettany spielt die Hauptrolle des schwulen Literaturprofessors der New York University, der mit seiner Nichte und seinem Partner zur Beerdigung seines Vaters nach Hause zurückkehrt. Dort muss er sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzt. Balls halbautobiografische Geschichte spielt in den 1970er Jahren und zeigt auch die Geschichte von Beth, die von der grandiosen Sophia Lillis aus den „Es“-Filmen gespielt wird.

Das schwule Leben in den 70ern

Während der Rest der Familie Frank schikanierte, bewunderte Beth immer seinen Witz, seine Intelligenz und seine Schreibfähigkeiten. Sie nahm sich seinen Rat zu Herzen und bemüht sich stetig die Person zu werden, die sie sein möchte, und nicht zu der Person werden, die alle anderen für sie vorsehen. Als sie und ihr neuer Freund eine Party bei Onkel Frank veranstalten, erfährt sie, dass er schwul und in einer Beziehung zu Walid „Wally“ Nadeem (Peter Macdissi) ist, einem Saudi, der auch seine Sexualität vor seiner Familie versteckt.

Der Roadtrip-Film folgt dem Trio auf dem Heimweg nach South Carolina, wo sie schließlich Franks Vergangenheit mit seiner zutiefst konservativen Familie stellen. Es stellte sich heraus, dass Franks Vater ihn als Teenager in einer intimen Beziehung zu seinem ersten Freund erwischt hatte. Eine Entdeckung, die ihre Beziehung für immer beeinflusste.

Der Film soll am 25. November auf Amazon Prime erscheinen. Den gesamten Trailer habe ich hier für euch. Ich bin gespannt und freue mich sehr auf den Streifen. Perfekt für das Heimkino im Herbst! / Berry

Bild: Amazon Prime Video