Strify Go In

Strify meldet sich mit disco-inspirierter Nummer „Go In“ zurück!

Viele Musikfans kennen Strify noch als Frontmann der Band Cinema Bizarre, die Ende der 2000er mega erfolgreich war. Das liegt lange zurück und Strify war nach seinem Solo Album „Illusion“ in 2015 überwiegend als Influencer und LGBTQ+-Aktivist unterwegs. Nun gibt es endlich neue Musik!

Der neue Song „Go In“ hat mich sofort gepackt und erinner an Studio54, 70er Disco und irgendwie auch an die Serie „POSE“. Gegenüber Hollywood Tramp sagt Strify über den Song: „Auch wenn wir die meiste Zeit alle zu Hause bleiben mussten, ist der Song in so vielen verschiedenen Ecken entstanden – Ibiza, Los Angeles, Berlin, Helsinki – und bringt die verschiedenen Vibes zusammen. Die Nummer hat einen Retro Dance flair und erinnert an das Gefühl das erste Mal verliebt zu sein“.

Alles auf eine Karte zu setzen

Der Track ist zusammen mit Perttu und Da Tree Bunny entstanden. Über die Lyrics sagt Strify: „Man wird immer verkopfter wenn man schon ein paar dramatische Beziehungen und Flings hinter sich gelassen hat. Man lernt zwar mehr, was wirklich zu einem passt, aber die Sorge verletzt zu werden, hält einen zurück sich auf was voll einzulassen. Genau darum geht’s in dem Song – dieses sexy Gefühl jemanden wirklich kennen zu lernen, die Körpersprache zu entdecken und alles auf eine Karte zu setzen – I’m all in!“

„Go In“ ist auf allen Plattformen als Stream verfügbar und angeblich ist auch ein Musikvideo dazu geplant. Ich bin auf jeden Fall gespannt und feiere den Song sehr: I’m all in! / Berry

Auf Spotify:

Bild © Strify