Stranger Things
STRANGER THINGS. (L to R) Millie Bobby Brown as Eleven and Noah Schnapp as Will Byers in STRANGER THINGS. Cr. Courtesy of Netflix © 2022

Stranger Things: Outet sich Will Byers im Finale der 4. Staffel?

STRANGER THINGS. Finn Wolfhard as Mike Wheeler and Noah Schnapp as Will Byers in STRANGER THINGS. Cr. Courtesy of Netflix © 2022

Netflix hat am 01. Juli die letzten beiden Episoden der vierten Staffel von Stranger Things veröffentlicht. Doch die 1980er-Jahre-Sci-Fi-Horror-Serie wirft eine Frage auf, die queere Fans umtreibt: Wird sich Will Byers endlich als schwul outen?

Achtung: Spoiler der finalen zwei Folgen von Staffel vier!

Will ist ein schüchterner und sensibler Charakter in Stranger Things. Byers wird zu einem Außenseiter, als er in das „Upside Down“ entführt wird und später von einem dämonischen Wesen namens „The Mind Flayer“ besessen wird. Doch wo sind jetzt die Hinweise auf seine sexuelle Orientierung?

Einige Hinweise gibt es schon in Staffel vier. Er ist ein wenig eifersüchtig, als sein bester Freund Mike Wheeler mit Eleven, dem ersten weiblichen Mitglied der Crew, ausgeht. Als Mike und Eleven sich trennen, versucht Will, Mike aufzumuntern. Mike schlägt jedoch um sich und sagt Will, dass er erwachsen werden muss. Die beiden versöhnen sich zwar, aber sie entfernen sich noch mehr voneinander.

Hinweise in den letzten beiden Folgen

Noah Schapp, der Will spielt, sagte 2016 in einem Interview: „Für mich ist es nicht wichtig, ob Will schwul ist oder nicht. Stranger Things ist eine Serie über einen Haufen Kinder, die Außenseiter sind und einander finden, weil sie auf irgendeine Weise gemobbt wurden oder anders sind … Ich hoffe, die wahre Antwort kommt nie ans Licht!“

STRANGER THINGS. (L to R) Finn Wolfhard as Mike Wheeler and Noah Schnapp as Will Byers in STRANGER THINGS. Cr. Courtesy of Netflix © 2022

Doch in der vorletzten Folge der vierten Staffel gibt es eine Szene in der Will Mike erzählt, warum er so besonders ist und Eleven so viel bedeutet. Während des Monologs wird deutlich, dass Will seine eigenen Gefühle für seinen Kumpel zum Ausdruck bringt. Will sagt Mike, dass er „das Herz“ ihrer Freundesgruppe ist zeigt ihm eine Zeichnung, die er gemacht hat, auf dem Mike als heldenhafter Ritter abgebildet ist mit einem Schild, auf dem ein Herz und eine Krone ist.

Gegen Ende ihres Gesprächs sagt Will außerdem: „Wenn du anders bist, fühlst du dich manchmal wie ein Fehler“, während er wehmütig aus dem Fenster des Wagens blickt. In der zweiten Folge sagt Wills älterer Bruder Jonathan, dass er ihn lieben und akzeptieren wird, egal wer er ist. Im Subtext der Szene wird deutlich, dass Jonathan weiß, dass Will anders ist als andere Jungs.

Andere queere Charakter?

Auch wenn die Serie keine endgültige Antwort liefert, können Fans dennoch zufrieden sein, dass diese Momente zumindest darauf hindeuten, dass Will schwul ist. Zudem bleibt abzuwarten, was in der finale fünften Staffel passiert. Der Charakter der Robin Buckley wurde jedoch schon in dieser Staffel viel expliziter als lesbisch geschrieben. Sie beginnt ihre eigene gleichgeschlechtliche Romanze zu verfolgen.

Bild © Netflix