Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass fast alle Pride-Paraden abgesagt wurden. Somit besteht die Herausforderung für die Szene darin, dennoch irgendwie sichtbar zu bleiben. Denn obwohl es weltweit eine Lockerung der Auflagen gibt, bleiben die jährlichen, groß angelegten Paraden abgesagt. Wie du ganz bequem aus dem Bett heraus protestieren kannst, sage ich dir jetzt!

Unbezahlte Kooperation

Stay Pride 2020 und CSD Deutschland rufen zum globalen Bed-In for Pride auf. Die LGBTQ+ Community hat dieses Jahr nicht die selben Möglichkeit, für ihre Rechte und gleichgeschlechtliche Liebe einzutreten. Mit der Plattform unter dem #staypride, gibt es nun eine sichere, digitale Alternative zum Demionstrieren und Feiern. Eine Plattform, die eine neue Form des Protests etabliert, an der jeder leicht teilnehmen kann – unterstützt vom CSD Deutschland.

Die Idee

Statt auf die Straße gehen wir dieses Jahr ins Bett. Für eine modere Neuinterpretation von John Lennons und Yoko Onos ikonischen Bed-Ins – einem gewaltlosen Protest für den Frieden (abgeleitet von den „Sit-Ins“).
Der globale Bed-In am 27. Juni soll die gesamte Community ermutigen in vollem Pride-Outfit aus der Sicherheit ihres eigenen Bettes teilzunehmen und Bilder und Videos davon zu posten. So bekommt jede/r Einzelne die Möglichkeit unter dem Dach des Hashtags #staypride für das zu demonstrieren, was ihr/ihm am Herzen liegt: politisch, kulturell oder sozial. Ganz einfach.

Partner sind u.a. Textilwerk.io (Spenden durch spezielle #staypride-Produkte), CSD Deutschland und natürlich mein Blog &Podcast Hollywood Tramp. Um die Bed-Ins unter #staypride gebührend zu feiern, hat Textilwerk eigens eine neue Kollektion entwickelt: Die Christopher Sheets – Bettwäsche mit einprägsamen Zeilen im Regenbogen-Design. Pro verkauftem Stück wird 1 Euro an LGBTQ+ Zwecke gespendet, was dazu beitragen kann, einen Teil der Spendenausfälle zu kompensieren, die die Community durch die abgesagten Pride Paraden hinnehmen musste.

Kernbotschaft

#staypride bündelt alles, was im Juni 2020 und darüber hinaus wichtig ist: Bleib engagiert. Bleib sichtbar. Bleib sicher. Bleib gesund. Bleib LGBTQIA. Bleib stolz darauf.

Und so kannst du mitmachen:
1. Schick machen
2. ein Bild von sich im Bett posten.
3. #staypride nutzen
4. Freunde aktivieren, indem die #staypride Filter oder Sticker genutzt werden.

Der Kick-off ist am Samstag, 27. Juni, der Tag des globalen Pride Events (sowie die nachfolgenden Termine der abgesagten Pride-Paraden im Juli und August). Der Ort ist ganz klar: Instagram! Die #staypride Kollektion von Textilwerk.io gibt es hier.

Bild: Stay Pride/Geometry