Dieses Gay-Makeover von „Son of A Preacher Man“ geht unter die Haut

Der offen schwule Singer/Songwriter Tom Goss hat dem Dusty Springfield Klassiker „Son Of A Preacher Man“ einen schwulen Twist verpasst und dem Song durch das Video eine ganz neue Bedeutung verliehen. Sehr sehenswert. 

Es geht um die Romance zweier Teenager, die sich verlieben. Doch einer der beiden Jungs ist der Sohn seines homophoben Predigers. Der Text ist dabei komplett vom Original unverändert übernommen worden, doch durch das Video bekommt der Song eine ganz neue Bedeutung. Besonders bewegend ist, dass Tom Goss diese Situation in einer ähnlichen Form durchlebt hat, da er als Teenager vor hatte, ein katholischer Priester zu werden, bis er irgendwann erkannte, dass er schwul ist und fast vor einem Selbstmord mit 13 Jahren stand. Hier gibt es den tollen Clip:

Goss benutzt seine Popularität und seine Videos immer wieder, um LGBT-Themen einzubauen. Zuletzt veröffentlichte er das Video zu seiner Single „Breath and Sound“, das nicht nur heterosexuelle Paare ganz intim miteinander tanzen ließ, sondern gleich zwei homosexuelle Paare dazu stellte, um zu zeigen, dass es keinen Unterschied geben sollte. Ein klares Zeichen für Gleichheit. Hier kannst du dir das Video in voller Länge ansehen. 

Titelbild: tomgossmusic

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.
Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.