Der britische Schauspieler und Herzensbrecher aus der Soap Emmerdale, Max Parker, hat frühere Gerüchte über seine Sexualität und Beziehung nun offiziell bestätigt. Er ist schwul und mit seinem Freund und On-Screen-Bruder Kris Mochrie zusammen.

In einem Interview mit dem Attitude Magazine sprach Parker ausführlich darüber, wie er Kris Mochrie am Set der britischen Seifenoper kennengelernt hat und wie sich ihre Beziehung seitdem entwickelt hat. „Ich fühle mich jetzt wohl damit zu wissen, dass ich schwul bin“, sagte Parker.

Max Parker führte lange ein Doppelleben

Das Leben war jedoch nicht immer so angenehm. Parker wuchs in den 1990er Jahren in einer Stadt außerhalb von Manchester auf, in der alle coolen Jungs Fußball spielten und eine Freundin hatten. Er spielte die Rolle mit und lebte so sein Doppelleben als Teenager. Während er unter der Woche der Hetero war, verbrachte er ungeoutet die Wochenenden am Theater mit anderen schwulen Kids.

Im Alter von 16 Jahren lief er schließlich von zu Hause weg, um neue Leute kennenzulernen und offener zu leben. Später outete er sich dann bei Freunden und seinen Eltern, die es alle gut aufnahmen. Parker traf Mochrie am Set von der Serie Emmerdale am letzten Drehtag von Mochrie. Witzig ist, dass die beiden Schauspieler keine Szenen zusammen hatten und so stellte sich Mochrie kurz nur so nebenbei vor.

Gerüchte brodelten im Sommer diesen Jahres

„Ich wusste nicht, dass er schwul ist, aber ich erinnere mich, dass ich dachte, er sieht sehr gut aus“, sagte Parker. Er fand Morchi schnell auf Tinder und machte den ersten Schritt. Das Paar begann sich schnell zu verabreden und die ersten Gerüchte kamen auf. Ende Juli berichtete ich davon, dass die beiden ein Paar sein könnten. Hier lesen. Kris hatte es dann im September 2020 hier bestätigt und nun auch endlich Max.

Das Paar ist übrigens nicht nur zusammen, sondern lebt auch mittlerweile zusammen. / Berry

Bild: Instagram/maxparker____