Am Wochenende wurde in New York „Pride“ gefeiert. Es war wie jedes Jahr schrill und bunt, doch etwas war dieses Jahr anders, denn die Parade wurde zum Marsch gegen Trump. Zehntausende Menschen nahmen am NYC Pride teil u.a. auch prominente Politiker und Wikileaks-Informantin Chelsea Manning.

Am Sonntag den 25. Juni 2017 fand in New York die Gay Pride Parade statt und zog durch Manhattan in Richtung Greenwich Village. Es ist eine große, bunte und vor allem friedliche Demonstration für die Rechte der LGBTQ-Community. Unter den Teilnehmern war auch Bürgermeister Bill de Blasio, der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, und Senator Chuck Schumer.

Während im letztes Jahr die Parade im Schatten des Anschlags auf den LGBTQ-Club „Pulse“ in Orlando stand, ging es dieses Jahr vor allem um den neuen US-Präsident Donald Trump, der auf diversen Plakaten und Schilder nicht gut davon kam. Einige Magazine bezeichnen heute die NYC Parade als Marsch gegen Trump und das ist auch gut so. Denn immerhin sollte jeder Pride mehr sein, als nur bunt und schrill.

Hier gibt es einen Blick auf bunte Instagram-Momente vom NYC Pride 2017. 

The loudest chant of #NYCPride2017: #TRUMPCARE HAS GOT TO GO.

Ein Beitrag geteilt von Women’s March (@womensmarch) am

Happy pride, wild things ? @bbor8

Ein Beitrag geteilt von Max Emerson (@maxisms) am

#NYCPRIDE

Ein Beitrag geteilt von Andrés Camilo (@andrescamilo___) am

#nycpride #nycpride2017

Ein Beitrag geteilt von Jeff Morey (@jeffmorey) am

Bild: Instagram