Alle haben über Britney und Rihanna im Vorfeld gesprochen. Doch dann traf uns zur Mitte der gestrigen Video Music Awards in New York ein Beyoncé-Auftritt, der erneut MTV Geschichte schreiben wird. 

Beyoncé war die Frau des Abends und hat die meisten Nominierungen und Preise für sich verbuchen können. Doch damit nicht genug. MTV ließ sie auch noch eine Megashow hinlegen und so performte sie ganze 15 Minuten ein Medley aus ihrem aktuellen „Lemonade“-Album und sorgte dafür, dass alle anderen Auftritte nach ihr blass aussehen. 

Normalerweise bietet MTV nur den Gewinnern des „Michael Jackson Video Vanguard Awards“ an, ein Medley von mehr als 10 Minuten zu performen. Bis auf Michael Jackson selbst, gab es selten Künstler, die soviel Spielzeit im Rahmen der Verleihung bekommen haben. Dies unterstreicht nur nochmal den Stellenwert, den Beyoncé für die heutige Generation eingenommen hat. Hammer! 

Bild: MTV

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.