Die gefeierte Amazon-Serie „Transparent“ hat bei den gestrigen (30.01.16) Screen Actors Guild Awards wieder abgeräumt. Hauptdarsteller Jeffrey Tambor gewann als bester Schauspieler in einer Comedy-Serie für seine Rolle als transsexueller Familienvater. 

Transparent ist eine US-amerikanische Serie, die zwischen Comedy und Drama steht, und sich als Dramedyserie bezeichnet. Die Amazon Instant Video Produktion dreht sich um das Leben einer Familie, dessen Leben sich ändert, als Familienvater Mort als Frau zurückkehrt und sich als transsexuell outet.

Bei der Verleihung lieferte Hauptdarsteller Jeffrey Tambor eine Dankesrede ab, die ähnlich wie die Serie, eine Mischung aus Comedy und Drama war. Er widmete seinen Preis all den transsexuellen Menschen, denen es nicht so gut geht, wie dem von ihm gespielten Charakter Maura Pfefferman: „Ich möchte diesen Award den Nicht-„Maura Pfeffermans“ widmen, die nicht viel Geld haben für ihre Operationen, Medikamente und ihre Freiheit“. Hier kannst du dir seine Rede in voller Länge ansehen: 

JETZT ANSEHEN: DIE LGBT-SERIE „TRANSPARENT“ RÄUMT GLEICH ZWEI EMMYS AB

Titelbild: SAG Awards 2016

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.