Sei, wie du bist. Das ist die Botschaft, die wir von dem Auftritt des X-Factor Kandidaten Miley Mooren mit auf den Weg nehmen können. Man kann über X-Factor sagen, was man will, die mittlerweile etwas abgelutschte Sendung kann immer noch den ein oder anderen magischen TV-Moment bieten. 

Seann Miley Moore ist so ein Moment. Mit seiner Version von Queen´s „The Show Must Go On“ macht er die Jury nicht nur sprachlos, sondern rührt Rita Ora zu Tränen. Auf der Bühne sagt Seann Miley Moore: „Musik hat mir geholfen, ich selbst zu sein…es ist sehr wichtig sich selbst über Mode, Musik oder einfach einem Schrei aus voller Lungenkraft auszurücken. Wenn du dich dadurch glücklich fühlst und es das Richtige ist, dann tu es“. Der talentierte Kandidat kommt ursprünglich aus Australien, wo er aufgrund seines extravaganten Kleidungsstils immer negativ auffiel. In London, so sagt er selbst, feiern die Menschen seinen Look und akzeptieren ihn, wie er ist. Wir hoffen, dass Seann Miley Moore noch sehr weit kommt und evtl. sogar als Gewinner hervor geht. Hier gibt es den Clip in voller Länge. 

Titelbild: The X Factor UK