Schwule Männer über 50 wollen keine gleichaltrigen daten

Graham Norton ist ein irischer Schauspieler, Comedian und mittlerweile Star seiner eigenen Fernsehsendung „The Graham Norton Show“. Gegenüber der „The Mail“ im Rahmen der „Sunday´s TV Week“ sprach der 52 Jahre alte TV-Star über sein Liebesleben und stellte die Behauptung auf, dass schwule Männer in seinem Alter keine gleichaltrigen Männer daten wollen. 

Der BBC One Moderator trennte sich 2013 von seinem Partner Trevor Patterson und änderte seinen Beziehungsstatus auf Facebook zu „Single“ um. Dieser Status gibt ihm das Gefühl, versagt zu haben: „Ich bin 52 und ich bin Single. Auf einer bestimmten Ebene fühle ich mich, als hätte ich versagt, denn wenn du in mein Alter kommst, solltest du dich niedergelassen haben“. Er fügt hinzu: „Doch dann schaue ich auf die Beziehungen, die die Menschen um mich herum führen und ich frage mich „Wirklich?“. Das sieht für mich nicht nach einem Gewinn aus. Ich bin an einem Punkt, an dem mich die Leute fragen: „Bist du derzeitig Single?“. Ich sage: „Komm schon, du kannst das „derzeitig“ weg lassen. Ich bin Single für immer““.

Doch seine Hauptaussage sorgt für ordentlich Gesprächsstoff. So fügt er hinzu: „Das ist das Komische dran. Schwule Männer in meinem Alter wollen niemanden im selben Alter daten“. Damit spricht Graham Norton ein Tabuthema an, über das viele Menschen nicht sprechen wollen: das einsame alt werden des schwulen Mannes. Viele schwule Männer plagt die Angst, ab einem bestimmten Alter einsam zu bleiben und allein alt zu werden, denn die Tendenz zeigt, dass schwule Männer ab einem bestimmten Alter jüngere Männer bevorzugen und kaum Interesse an gleichaltrigen Männer haben. In Berlin gibt es z.B. die europaweit erste Pflegeeinrichtung für Homosexuelle. In dieser WG leben in etwa 30 schwule Männer und die Warteliste für diese Einrichtung ist lang. Ist das ein Beleg für Graham Nortons Behauptung? Er selbst gibt als Grund für sein Leben als Single seine Karriere an, für die er viel Opfern musste. 

Titelbild: Flickr – Jose Antonio Navas CC2.0 (No changes)