Gestern ging die News, dass die Serie „Sex and the City“ zurück kommen wird, wie ein Lauffeuer um die Welt. Einziger Wermutstropfen: Samantha Jones alias Kim Cattrall wird nicht dabei sein. Jetzt gibt es eine erste Äußerung dazu!

Die TV-Rückkehr von Sex and the City findet statt. Sarah Jessica Parker hat am Sonntag Abend ein Instagram-Video gepostet, in dem sie die neue Show angekündigte. Man sieht Aufnahmen von New York City und den berühmten Computerbildschirm von Carrie Bradshaw.

Die Wörter „Ich konnte nicht anders als mich zu wundern …“ werden auf dem Bildschirm eingegeben. Dies war eine wiederkehrende Phrase, die ihr Charakter verwendete, als sie ihre Kolumnen über das Leben in der Originalshow verfasste. Es folgen die Sätze: „Und einfach so …“ und dann: „Die Geschichte geht weiter …“

Laut USA Today wird die 10-teilige TV-Serie den Titel „And Just Like That“ tragen. Der frühere Autor und Regisseur Michael Patrick King wird zusammen mit Parker, Davis und Nixon als Executive Producer der Show zurückkehren. Der ursprüngliche Schöpfer der Serie, Darren Star, wird jedoch nicht dabei sein.

„And Just Like That“ wird sich auf das Leben der Frauen konzentrieren: „Sie gehen den Weg von der komplizierten Realität des Lebens und der Freundschaft in den Dreißigern zur noch komplizierteren Realität des Lebens und der Freundschaft in den Fünfzigern“, so eine Pressemitteilung von HBO Max .

Warum fehlt Kim Cattrall?

Das Video wurde von den Co-Stars Kristen Davis (Charlotte) und Cynthia Nixon (Miranda) ebenfalls gepostet. Es wurde jedoch nicht von Kim Cattrall (Samantha) geteilt, die bereits in einigen Interviews erklärt hatte, dass sie froh war, nicht in die Verhandlungen über eine Rückkehr der Show einbezogen worden zu sein.

Cattrall sagte in einem Interview, sie würde „nie“ an einem weiteren „Sex and the City“-Film teilnehmen. Sie erzählte Piers Morgan während eines Fernsehinterviews, dass sie mit ihren Co-Stars „nie befreundet“ gewesen sei und bestätigte, dass es Spannungen zwischen ihr und Parker gegeben habe.

Sarah Jessica Parker reagiert!

Jetzt hat sich gestern Abend Sarah Jessica Parker ebenfalls geäußert: „Ich dislike sie nicht. Das habe ich nie gesagt. Würde ich niemals. Samantha ist nicht Teil dieser Geschichte. Aber sie wird immer ein Teil von uns sein. Egal wo wir sind oder was wir tun.“ Sarah Jessica Parker korrigiert damit einen Fan auf Instagram, der darauf hingewiesen hat, dass Cattralls Abwesenheit bei der neuen „Sex and the City“-Version auf eine persönliche Streit zwischen den Schauspielerinnen zurückzuführen sei. / Berry

BILD: George Pimental, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons