Spread the love

Sam Smith gewann bei der diesjährigen Oscar Verleihung 2016 den Preis für den “Besten Song”, seinem James Bond Titel “Writings On The Wall”. Der offen schwule Sänger widmeten seinen Preis der LGBT-Community.

Sam Smith wurde in seiner Karriere immer wieder kritisiert, weil er als schwuler Sänger nicht immer ganz lautstark für die LGBT-Community einstand. Das hat sich mit dem gestrigen Abend nun wohl geändert. Als er den Preis für seinen James Bond Song “Writing On The Wall” bekam, sagte er, dass er diesen Preis als offen schwuler Mann stellvertretend für die LGBT-Community annehme: “Ich möchte das der LGBT-Community in der ganzen Welt widmen. Ich stehe hier heute Abend als stolzer schwuler Mann und ich hoffe, dass wir eines Tages alle gleichberechtigt sein können”. 

Titelbild: Sam Smith – Instagram

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 18 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.