Bei den MTV Video Music Awards dreht sich alles um Musikvideos. Eine Kunstform, die ironischer Weise genau dieser Sender eben nicht mehr so oft zeigt. Dennoch schaffen es jedes Jahr wieder diverse innovative Musikvideos auf die Nominierungsliste der VMAs. Eine kann sich jetzt schon über einen Preis freuen, bevor die Verleihung am 28.08.2016 über die Bühne geht. 

Rihanna Videodreh Hard Bild 12 - CMS Source

Beyoncé, Justin Timberlake, Kanye West und Britney Spears haben ihn schon. Nun darf sich Rihanna über den “Michael Jackson Video Vanguard Award“ freuen. Mit diesem Award werden Künstler für ihre bahnbrechenden Videos ihrer Karriere geehrt und performen in diesem Rahmen ein Medley bei den VMAs. So zumindest haben das Justin Timberlake und Beyoncé getan und in 12 Min eine Show im Super-Bowl-Stil abgeliefert. So wohl auch Rihanna, die ihren Auftritt schon bestätigt hat. 

Doch womit hat Rihanna diesen Award verdient? Sie ist die jüngste Solo-Künstlerin, die es schaffte hat 14 Nummer 1 Singles in den Billboard Hot 100 Charts zu platzieren. Hinzu kommt die visuelle Umsetzung ihrer Musik in Form von Musikvideos wie „We Found Love“, „Umbrella“, “Bitch Better Have My Money“ u.v.m. Aus diesem Anlass habe ich an dieser Stelle 10 Rihanna Videos ausgesucht, die auf jeden Fall sehenswert sind. Viel Spaß! 

Rihanna – Bitch Better Have My Money

Rihanna – Only Girl (In The World)

Rihanna – Umbrella

Rihanna – Pour It Up

Rihanna – Man Down

Rihanna – Disturbia

Rihanna – Rude Boy

Rihanna – We Found Love ft. Calvin Harris

Rihanna – Hard

Rihanna – Sledgehammer

Die MTV VMA´s 2016 finden am 28. August in New York statt und live ab 02:00 Uhr bei MTV übertragen.

Bilder: Universal Music – Chris Baldwin

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.