Nach „Thinking about you“ und „Stay“ schlägt Singer-Songwriter Daniel Johnson mit „So leicht“ ein neues, ruhigeres Kapitel auf und singt auf Deutsch!

Im Sommer diesen Jahres hatte ich euch ja schon zehn queere Musiker vorgestellt, die ihr unbedingt auf dem Schirm haben solltet. Den ganzen Artikel gibt es hier. Aber die Liste ist noch lange nicht vollständig und einer dieser neuen, queeren Künstler ist Daniel Johnson.

Der Paderborner liefert mit „So leicht“ eine gefühlvolle, melancholische Pop-Ballade, die ans Herz geht. Inspiriert wurde er zu dem Song nach der Trennung von seinem damaligen Freund: „Wer will schon, dass die eigene Love Story zu Ende geht? Niemand! Oft sucht man nach einem Grund, wieso es vorbei ist. Was wenn es aber gar keinen Grund gibt? Wenn niemand Schuld hat? Manchmal hat man alles versucht und getan, aber es war einfach nicht genug“.

Weiter sagt Daniel Johnson über den Song: „Nach meiner letzten Trennung war ich so unendlich traurig. Ich saß am Klavier und habe angefangen, ein paar Akkorde zu spielen und vor mich her gesungen“. Hier gibt es den Song und das Musikvideo in voller Länge. / Berry

Bild: Daniel Johnson