Spread the love

Laut Peaches ist ihr neues Album “Rub” das kompromissloseste musikalische Statement ihrer Karriere. Die Sängerin ist bekannt für ihre schonungslos ehrlichen, Geschlechtergrenzen ausradierende Musik, Looks und Videos. Das beweist sie nun auch im Video der neuen Single “I Mean Something”.

2000 veröffentlichte Peaches ihr Debütalbum „The Teaches of Peaches“ und wurde schlagartig weltbekannt. Die Singleauskopplung „Fuck The Pain Away“ war in den Jahren danach unter anderem in Sofia Coppolas „Lost In Translation“, in der Sitcom „30 Rock“, „South Park“ oder auch der HBO-Serie „True Blood“ zu hören. Bis zum Ende des letzten Jahrzehnts veröffentlichte Peaches noch drei weitere gefeierte Alben, auf denen sie unter anderem mit Größen wie Iggy Pop, Joan Jett, Josh Homme und Beth Ditto arbeitete.

Über ihr aktuelles Album “Rub” sagt die Performerin: „Nach sechs Jahren fand ich es einfach wieder wahnsinnig spannend, was ich in meinen Songtexten zum Ausdruck bringen kann, und wofür der Name Peaches überhaupt steht…unser einziges Ziel lautete: Das Beste für dieses Album aus uns herauszuholen.“ Das ist ihr auch mit der neuen Single “I Mean Something” gelungen. Der Song, mit dem typischen Peaches Sprechgesang, baut auf einen sanften und doch schweren Hip Hop Beat auf und lässt niemanden ruhig sitzen bleiben. Mit dabei ist als Partnerin Feist. Hier kannst du das Video in voller Länge sehen: 

Bilder: YouTube – PeachesTV

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 18 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.