Seit Wochen schwirrt der Song „Karma“ von der Newcomerin ALMA auf meiner Playlist und meinem Schreibtisch herum. Nun muss ich sie Euch endlich vorstellen und das nicht zuletzt, weil der große Sir Elton John „himself!“ sich als Fan der 20-jährigen Singer/Songwriterin geoutet hat.

Alma_PME Records_Universal Music_2

Wir haben Adele, wir haben Beth Dito und nun haben wir ALMA. Ja, sie hat das Zeug zur unkonventionellen Pop-Prinzessin. Ihr Style ist irre, sie hat eine freche und erfrischende Attitüde, punktet mit innovativen Texten und mitreißenden Hooks und hat eine einzigartige Stimme, die man so schnell nicht mehr vergisst. Alma ist wirklich besonders und das komplette Gegenteil einer plastischen Pop-Prinzessin. Sie ist edgy und eine schamlose Singer-Songwriterin, die in alldem was sie tut nach Authentizität strebt. Ihr urbaner Sound ist voll von interessanten Kontrasten die Pop-Sounds mit Rap-Elementen, Soul-Bausteinen und urbanen Beats verbinden.

Nun ist auch Elton John auf die Aufmerksam geworden. Er hat sich so sehr in ihren Song „Karma“ verliebt, dass er diesen bei der Radioshow „Beats 1“ spielen wird. Als wäre das nicht genug, erscheint nun auch ALMA als Feature auf der neuen Felix Jaehn Single „Bonfire“. Läuft bei ihr und das kann gerne so weitergehen.  

Der neue Track von ALMA mit Felix Jaehn, kann ich auch nur wärmstens empfehlen:

Bilder: Universal Music 

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.