Mobbing-Hölle im Netz: Jesy Nelson verlässt Little Mix!

Für viele Little Mix Fans endet das Jahr mit einem Shock. Seit gestern ist es offiziell: Nach neun Jahren wird Jesy Nelson die Band verlassen. Was viele Medien jedoch nicht schreiben, ist die Tatsache, dass sie die Band nach jahrelangem Mobbing verlässt. Ein Weckruf für uns alle!

Little Mix gehören zu den erfolgreichsten Bands unserer Zeit. Erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass Jesy aus gesundheitlichen Gründen eine Band-Pause bei Little Mix einlegt, nachdem sie bei den letzten Auftritten der Band fehlte. Nun wissen wir, dass sie die Band verlassen wird.

Gesundheit und Wohlbefinden

Auf Instagram schrieben die Mädels gestern Abend: „Nach fabelhaften neun Jahre zusammen, hat Jesy beschlossen Little Mix zu verlassen“ und fügen hinzu: „Es ist eine furchtbar traurige Zeit für uns alle, aber wir unterstützen Jesy total“. Zu den Gründen schreibt die Band: „Wir lieben sie sehr und sind ebenfalls der Meinung, dass sie genau das tut, was für ihre mentale Gesundheit und Wohlbefinden am besten ist.“ 

Vor einigen Monaten hat sich Jesy Nelson aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Sie fehlte sogar bei den diesjährigen MTV EMAs, die von Little Mix moderiert wurden. Wer sich die Geschichte von Jesy innerhalb der Band genauer anschaut, wird sich schnelle denken, was ihre Beweggründe waren, die Band zu verlassen.

Zu dick und zu hässlich für eine Girlband

Jesy Nelson wurde über Jahre Opfer von massivem Mobbing im Netz. Als sie mit Little Mix 2011 bei X-Factor teilnahm, beschimpften sie viele im Netz wegen ihrer Figur. Sie sei zu dick und zu hässlich für eine Girlband, die immer perfekt zu sein hat. Das hielt stetig an. Einige drohten ihr sogar mit Mord und trieben es so weit, dass die Sänger einen Selbstmordversuch hinter sich hat. In der BBC-Dokumentation „Jesy Nelson: Odd one out“ spricht sie offen über diese Zeit.

Auf Instagram schreibt sie heute ihren 7,4 Millionen Followern: „Die Wahrheit ist, in der Band zu sein, hat meine geistige Gesundheit wirklich belastet. Ich finde den ständigen Druck, in einer Girlband zu sein und die Erwartungen zu erfüllen, sehr schwer“. Man kann deutlich erahnen, dass das jahrelange Mobbing im Netz seine Spuren hinterlassen hat.

Die Zukunft der Band

Die restlichen Mitglieder, Perrie Edwards, Jade Thirlwall und Leigh-Anne Pinnock, werden dennoch weitermachen: „Wir genießen unsere Little-Mix-Reise jedoch noch und wir drei sind noch nicht bereit, aufzugeben. Wir wissen, dass Jesys Austritt für viele Fans ein Schock sein wird. Wir lieben euch alle so sehr, sind dankbar für eure Loyalität und den ständigen Support an uns. Wir freuen uns sehr, euch bald auf Tour zu sehen. Liebe für immer, Jade, Perrie und Leigh-Anne.“

Dennoch sollte der Ausstieg von Jesy als Warnung an uns alle gesehen werden. Mobbing im Netz ist ein großes Thema und nicht nur Kids beschießen sich untereinander im Netz hart. An diesem Beispiel kann man deutlich sehen, welchem Druck besonders junge Frauen in der Öffentlichkeit ausgesetzt sind. / Berry

Bild: © Boo George / Sony Music