Mit sagenhaften 157 Millionen aktiven Käufern zählt eBay zu den größten Online-Marktplätzen weltweit. Das Unternehmen verbindet Menschen mit den Dingen, die sie brauchen und mögen und das rund um die Uhr. Dabei werden mehr als 800 Millionen Artikel von privaten und gewerblichen Verkäufern angeboten. Ein unglaubliches Angebot, das keine Wünsche offen lässt. Gibt es etwas, was es bei eBay nicht gibt?

Wer sich regelmäßig bei eBay aufhält, weiß, dass es mehr als nur ein digitaler Flohmarkt mit gebrauchten Artikeln ist. Tatsächlich handelt es sich bei der Mehrheit der Artikel um Neuware, die zum Festpreis angeboten wird. Um den Nutzern das Shoppen noch angenehmer und besonders sicher zu machen, hat eBay sein Service-Angebot verbessert und alle Informationen dazu in einem Service-Hub auf der Startseite von ebay.de zusammengefasst. 

Unter dem Motto „eBay macht’s einfach“ kann der Käufer jetzt alle Service-Angebote von eBay gesammelt in dem neuen Service-Hub finden. Der Nutzer erfährt auf einen Blick alles rund um das Thema „Einfach und sicher einkaufen bei eBay“.

eBay_Screenshot_Service-Seite_72dpi

Shoppen macht Spaß, aber besonders viele sind unsicher, wenn es um den Geldtransfer geht. Auch hier gibt es viele Neuerungen. Neben PayPal, Kreditkarte, Lastschrift und Überweisung kann man Neuware bei gewerblichen Händlern jetzt auch auf Rechnung einkaufen. Bei der Bezahlung über PayPal kann Neuware unterschiedlichster gewerblicher Verkäufer im Warenkorb gesammelt werden, um sie am Ende des Einkaufs zusammen zu bezahlen. Zudem sichert der eBay-Käuferschutz den gesamten Einkauf ab, damit der Käufer den vollen Kaufpreis inklusive Versandkosten erstattet bekommt, wenn die Artikel nicht ankommen oder nicht der Beschreibung entsprechen. Die neue Funktion „Kauf auf Rechnung“ hat zudem den weiteren Vorteil, dass der Käufer nur das zahlen muss, was ihm auch wirklich gefällt bzw. passt.

eBay_shoppen am Laptop

Doch was ist, wenn es eben nicht gefällt? Auch in Sachen Rückgabe von Neuware hat sich einiges getan. Dazu bietet eBay einen neuen Rückgabeprozess an, der einfach und schnell funktioniert. In wenigen Schritten erhält der Käufer von dem gewerblichen Händler sein Geld zurück und muss sich um nichts weiter kümmern. Die Schritte sind ganz einfach: Den Prozess direkt über den Artikel starten, Rücksendeetikett aus dem eBay-Verkaufscenter ausdrucken, auf das Paket kleben und versenden. Wenn die Retoure abgeschlossen ist, erstattet der Verkäufer den Betrag. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, greift in vielen Fällen der eBay-Käuferschutz, mit dem der Nutzer sicher sein Geld zurückbekommt. Nicht zu vergessen ist zudem die eBay-Garantie. Ist sie ausgewiesen, können die Artikel innerhalb eines Monats an den Verkäufer zurückgesandt werden. Ansonsten gelten die gesetzlichen Widerrufsfristen von 14 Tagen.

Mit dem Kauf auf Rechnung und der vereinfachten Rückgabe macht es eBay seinen Nutzern leichter, bequemer und vor allem sicherer. Kein Frust mehr, wenn mal etwas nicht gefällt. Einfach weiter shoppen.