Jedes RuPaul´s Drag Race Format hat seine eigene „Pit Crew“. Die Crew besteht aus muskulösen Männern, die in der Show als Helfer und Augenweide dienen. Nun gibt es endlich ein „Pit Crew“-Mitglied, das ganz ohne Sixpack und Adonis-Form auskommt: Mina Gerges!

Die Produzenten der Show versüßen die Drag Race Folgen gerne mit einer Gruppe muskulöser, normalerweise ölverschmierter Männer, die als Pit Crew bekannt sind. Oder wie sie in Großbritannien genannt werden: Brit Crew. Jede Staffel und jeder Ableger der Show hat seine eigene „Pit Crew“-Gruppe. Sogar die Vegas-Show hatte eine eigene Gruppe.

Mehr Vielseitigkeit

Die Pit Crew war schon immer vielseitig was Herkunft, Typ, Größe oder Haar- oder Hautfarbe betrifft. Doch in Sachen Körpertyp waren die Männer durchtrainiert. Das hat sich mit der Debütsaison von Kanadas Drag Race geändert. Obwohl Kanadas Pit Crew ursprünglich als kleine Gruppe vorgestellt wurde, wurde sie in den letzten Folgen der Show erweitert.

In der vierten Folge (ACHTUNG SPOILER!!!) treffen zehn Mitglieder der Pit Crew ein, um den Queens zu helfen, ein passendes Spiel zu spielen. Unter ihnen auch Mina Gerges. Wie wichtig seine Rolle in dieser Show ist, zeigt ein Blick auf die queere Presse der letzten Tage. Dort wird Mina Gerges als erstes „Pit Crew“-Plus-Size-Model gefeiert. Plus Size?

Plus Size?

Für mich bedeutet Plus Size, dass ich aufgrund meiner Größe oder Körperfülle keine Klamotten von der Stange tragen kann und somit zu Übergrößen greifen muss. Soweit ich das einschätzen kann, passt Mina Gerges locker in eine handelsübliche L oder XL. Diese Figur als Plus-Size zu bezeichnen finde ich sehr gefährlich. Aber so sind die Medien nunmal.

Wie dem auch sei, ist Mina Gerges eine Bereicherung und es ist schön, dass verschiedene Körper repräsentiert werden. Weiter so! / Berry

Bild: luna.khods