Michael Jackson Podcast

#73 – Was wir über den Fall Michael Jackson nicht wussten!

Anfang der 90er war Michael Jackson der größte Popstar des Planeten und so gut wie unantastbar. Genau zu dieser Zeit beschuldigte ihn Jordan Chandler des Missbrauchs und läutete als erster Kläger den Karriereverfall des „King of Pop“ ein. Im Podcast sprechen wir über viele erschreckende Fakten, die in den Medien kaum behandelt wurden!

Musikexperte René und ich sprechen über den Fall Michael Jackson. Wir haben für diese Folge viel recherchiert und Fakten gefunden, die die breite Masse bis heute kaum kennt. Wir sind neutral an die Recherche rangegangen, doch schnell wurde klar, dass es in dem ganzen Konstrukt nie wirklich fair zuging. Natürlich verkaufen sich Schlagzeilen und Dokus über Michael Jackson als Kinderschänder besser, als Fakten, die etwas anderes belegen. Doch diese Fakten haben dafür gesorgt, dass wir große Zweifel an der Schuld von Michael Jackson haben.

Wir sprechen über Jacksons ursprüngliche Missbrauchsvorwürfe in den 90ern und belegen, wie alles andere auf diesem Fall aufbaute und dafür sorgte, dass der King of Pop in den letzten 15 Lebensjahren nicht mehr der gefeierte Star war. Wieso spricht niemand über die Fakten, die Michael Jackson entlasten? Von falschen Aussagen, Zeugenaussagen, die das Ganze als „geplante Erpressung“ beschreiben, eine Pädophile Lobby, die Michael Jackson vor Anfang an im Visier hat, bis hin zum Selbstmord vom Vater des ersten Klägers. Wir haben uns tief in die Fälle eingearbeitet und beleuchten Fakten, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

Den Hollywood Tramp Podcast gibt es jeden Sonntag neu auf SpotifyiTunes und überall, wo es Podcasts gibt. Oder direkt ohne App im Player HIER. / Berry

ACHTUNG: Wir halten uns in dieser Folge an Fakten rund um den Fall Michael Jackson. Wir wollen damit keine Opfer anderer Fälle verhöhnen!

Bild: Constru-centro, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons