Erst haben sich alle über die Ankündigung eines neuen M.I.A. Albums gefreut, doch noch in der selber Radioshow verkündete die Sängerin, dass „AIM“ wahrscheinlich ihr letztes Album sein wird. Sie will neue Sachen ausprobieren. Zumindest verabschiedet sie sich mit einem Knall! 

M.I.A. - Universal Music

Als sich Maya Arulpragasam aka M.I.A. vor rund 10 Jahren erstmals in der abebbenden UK-Grime-Welle mit ihren extravaganten Looks, krassem DIY-Artwork und einem Sound zu Wort meldete, in dem diverse Electro- und Dance-Spielarten auf Rap-, World-Music- und noch ganz andere Einflüsse trafen, hatte sie sich bereits in anderen Bereichen der Kunst ausgetobt. Inzwischen hat sie einen Sohn zur Welt gebracht, vier Alben veröffentlicht, reihenweise Awards abgeräumt und mit Leuten wie Madonna gearbeitet. Ihr fünftes Studioalbum „AIM“ veröffentlicht M.I.A. am 9. September. Wie schon auf dem ersten Vorboten „Borders“ dreht sich ihr Album um die Situation der vielen Flüchtlinge, deren Schicksal sie selber teilt. Neben „Go Off“ ist ab dem 12. August die nächste Single „BirdSong“ erhältlich. Den Track gibt es im Remix von Diplo und Blaqstarr. Bei Vorbestellung des Albums ist der Track direkt als Download verfügbar.

Es scheint nicht ganz klar zu sein, ob „IAM“ wirklich ihr letztes Album wird. Eine offizielle Mitteilung gibt es nicht und M.I.A. spricht in Interviews auch teilweise von einer Pause. Wir werden es sehen. 

Bilder: Universal

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.