Matt Damon hat in einem Interview über schwule Schauspieler gesprochen und sich mit seiner Aussage keine Freunde gemacht. Nun hatte er bei Ellen DeGeneres die Gelegenheit, sich dazu zu äußern. Im Interview mit The Guardian wird behauptet, dass Matt Damon es befürworten würde, wenn sich homosexuelle Schauspieler nicht outen.

Dafür wurde der 44 Jahre alte Schauspieler stark kritisiert. In der „The Ellen DeGeneres Show“ hatte er nun die Gelegenheit drüber zu sprechen und alles klarzustellen. So merkt er an, dass seine Aussage verändert wurde und etwas in seinem Namen geschrieben wurde, woran er nicht glaubt: „Ich habe nur versucht zu sagen, dass Schauspieler erfolgreicher sind, wenn eine Art Mysterium um ihre Person herrscht, richtig?“.

In den USA zieht das Thema nun große Kreise. Selbst Whoopi Goldberg äußerte sich in einer Show dazu. Hier kannst du dir ihre Meinung ansehen:

Titelbild: ellentube.com