LOVA gibt mit „Dance For The Hell Of It“ Highschool-Vibes-Pur!

Ich habe wieder einen Musiktipp für euch. Die schwedische Popsängerin und Songwriterin LOVA präsentiert eine Antwort auf die Frage, was es bedeutet „erwachsen“ zu werden. Mit „Dance For The Hell Of It“ liefert sie einen tanzbaren Song mit Highschool-Themed Musikvideo.

Ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „Grown-ish“ ist bereits am 22. Januar 2021 erschienen. „Grown-ish“ nennt sich die Platte und ist ein ganz eigenes, persönliches und stimmiges Konzeptalbum. Untermauert von sehr ehrlichen Texten, einer außergewöhnlichen Produktion und einprägsamen Hooks, beschreibt sie mit ihrer Musik ihre eigene individuelle Reise.

Über „Grown-ish“ sagt LOVA: „Zum ersten Mal habe ich für mich selbst geschrieben. Ich habe mich gefragt: ‚Was machen die Leute durch?‘ Ich wollte, dass es wie ein Tagebuch ist und sehr persönlich. Es war therapeutisch für mich und der Titel spiegelt die Situation wider, in der ich mich in meinem Leben befinde. Es ist eine Möglichkeit jede Seite von mir zu zeigen. Alle Songs bilden die Geschichte, aber das Album ist auch das, was die Songs ausmacht. Ich freue mich darauf in zehn Jahren darauf zurückgreifen zu können und in Erinnerungen zu schwelgen, wie ich mich in dieser Zeit gefühlt habe.“ 

Schwedens neuer Popexport

Seit sie sich 2018 als Schwedens heißester neuer Musikexport entpuppt hat, hat sie über 80 Millionen Streams angehäuft und wurde von Billboard, Idolator, GQ, LADYGUNN, The Line of Best Fit und vielen mehr gelobt. Zusätzlich zu Award-Nominierungen auf mehreren Kontinenten wurde sie von YouTube Music zur „Artist to Watch“ 2019 erklärt. Dazwischen tourte sie mit Künstlern wie Lennon Stella und Noah Kahan und präsentierte zwei von Fans geliebte EPs – „Scripted Reality“ und „A Gentleman’s Guide“. 

Die neue Single „Dance For The Hell Of It“ handelt davon, anderen Mut zu machen sie selbst zu sein und sich nicht anzupassen. Ob in Liebesdingen oder generell im Leben. Man soll dazu stehen, wer man ist. Eine Message, die sehr wichtig ist und schon immer eine der Hollywood Tramp Parolen war. Hier gibt es Musikvideo zum „Gute Laune“-Song! / Berry

Bild © Johanna Pettersson