Lil Nas X - Montero (Call Me By Your Name) Musicvideo

Lil Nas X gibt Satan einen sexy Lap Dance im neuen Video!

Lil Nas X ist einer der wenigen großen US Rapper, der auch öffentlich homosexuell ist. Sein enormer Erfolg ist besondern im Hip Hop bahnbrechend. Nun veröffentlicht er seinen neuen Track „Montero (Call Me By Your Name)“ und präsentiert ein grandioses Musikvideo dazu. 

Nach dem letzten Hit „Holiday“ veröffentlicht Lil Nas X nun seinen nächsten Track „Montero (Call Me By Your Name)“, der bereits in der Pause des Superbowls und den Grammys als Kampagnen-Song der Logitech-Werbung gezeigt wurde. Montero ist der Geburtsname von Lil Nas X und so schreibt er sich selbst folgende Notiz auf Instagram: „Lieber 14-jähriger Montero. Ich habe ein Lied in unserem Namen geschrieben. Es handelt von einem Mann, den ich letzten Sommer getroffen habe. Ich weiß, wir haben versprochen uns niemals öffentlich zu outen. Ich weiß, wir haben versprochen, niemals ‚diese‘ schwule Person zu sein. Ich weiß, wir haben es versprochen mit diesem Geheimnis sterben, aber dies wird vielen anderen queeren Menschen Türen öffnen…“.

Queere Menschen kommen in die Hölle…

Das Video beinhaltet Anspielungen an die griechische Mythologie, so wie biblische Referenzen wie dem Garten Eden. In einer Szene steht Nas kurz vor der Hinrichtung im Kolosseum umgeben von Versionen seiner selbst. Als er schließlich hingerichtet wird, fällt er nach einem leichten Aufstieg in den „Himmel“ zurück in die Hölle. Dort verführt er den Teufel mit einem Lap Dance. Man könnte meinen, dass er seine Sexualität nutzt, um dem Teufel seine böse Macht zu entziehen. Was für eine Doppeldeutigkeit. Hier gibt es das grandiose Musikvideo in voller Länge. / Berry

Bild © Sony Music Germany