Erst letztes Wochenende fand das große Benifizkonzert „One World: Together at Home“ statt, bei dem Lady Gaga allgegenwärtig war und für das sie groß gefeiert wurde. Doch im Internet prallt plötzlich ein Shitstorm auf sie zu, der es in sich hat.

Viele bezeichneten Lady Gaga in den letzten Tagen als Michael Jackson der heutigen Zeit. Was „We Are The World“ für die 80er war, sollte „Together At Home“ für 2020 sein. Immerhin gibt es nicht viele Weltstars in der Musikgeschichte, die sich so sehr für den Planeten und die Menschen eingesetzt haben, wie eben MJ und Gaga. Dennoch scheint das Image von Lady Gaga bei einigen Leuten ernste Risse bekommen zu haben. Die Anschuldigungen, die nicht nur ihre zugeschrieben werden, sondern vielen Promis, Politikern und Künstlern, haben es in sich. Egal ob sie stimmen oder nicht: man vergisst sie nicht so schnell, weil sie verstörend sind. Sicherlich ist das auch der Grund, warum sich so viele Menschen in der jetzigen Zeit davon leiten lassen.

Von Satan bis Pizzagate

Am 9. April postete die Sängerin ein neues Bild auf Instagram und plötzlich explodieren die Hass-Kommentare. Dabei ging es nicht um das Bild selbst, sondern unter ihrem Post wurden Sachen geschrieben wie Pizzagate, Adrenochrome, Marina Abramovic und Satan. Alles Dinge, mit denen „Fans“ derzeitig um sich schlagen und die mehr oder weniger gefährliche Inhalte propagieren. Ich habe mich gefragt, was es mit diesen Dingen auf sich hat oder woher diese so plötzlich kommen?

Im Netz ist eine Doku mit dem Namen „Out of Shadows“ aufgetaucht. Über 8 Millionen Views hat die Doku, die freizugänglich auf YouTube, Twitter, Facebook & Co. ist. In der Dokumentation wird dargestellt, wie Medien von den ersten Tagen an, die Menschen manipuliert haben. Laut „Out of Shadows“ werden Disney, TV Sender, Kinofilme & Co. alle von der Regierung gesteuert und diese pflanzt den Menschen gekonnt, durch Unterhaltung, bestimmte Inhalte in den Köpfe.

Verschwörungstheorie oder Realität?

Weiter wird in der Doku auch der „Pizzagate“-Fall angesprochen. Unter dem Schlagwort „Pizzagate“ soll in einer Pizzeria in Washington D.C. ein Kinderpornoring agieren, in den Hillary Clinton, Barack Obama und Lady Gaga verwickelt sein sollen. Laut Wikipedia handelt es sich bei „Pizzagate“ um reine Fake News, die während des US-Wahlkampfs gestreut wurden. Der Rolling Stone schreibt, dass viele derjenigen, die in den sozialen Medien die Spekulationen verbreitet haben, Kontakte zu Donald Trumps Wahlkampagne oder Verbindungen nach Russland hatten. Offiziell ist „Pizzagate“ also eine reine Verschwörungstheorie und falsch.

Die ganzen Theorien rund um „Pizzagate“ und diesen Kinderpornoring reichen soweit, dass selbst das Verschwinden der Maddie McCann damit begründet wird. Maddie verschwand am 3. Mai 2007 aus ihrer Ferienwohnung im portugiesischen Praia da Luz und wird seitdem vermisst. 2019 machte eine umfassende Netflix-Dokuserie zu dem Fall Schlagzeilen, weil auch diese Teilweise den Eindruck entstehen ließ, Maddies Eltern währen an ihrem Verschwinden beteiligt. Laut einer weiteren Theorie, sollen die Eltern sie an einen Kinderpornoring verkauft haben, der im direkten Zusammenhang mit Pizzagate steht.

Gaga und die Satanistin

Ein weiterer Name, der unter den Lady Gaga Kommentaren auftaucht, ist „Marina Abramovic“. In der Doku „Out of Shadows“ wird der Zusammenhang zwischen Lady Gaga und der Performance Künstlerin Marina Abramovic ebenfalls angeschnitten. In einem Video sieht man die Gaga nackt durch den Wald laufen und verschiedene Übungen machen. Das Ganze nennt sich die „Abramovic Methode“ und dient dazu, ein erhöhtes Bewusstsein für physische und mentale Empfindungen zu erlangen. Das Video wirbt für ein von Marina Abramovic geplantes Institut, in der sie ihre Erfahrungen und Performances weitergeben möchte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Out of shadows out now on YouTube. Lady Gaga is featured . This is completely normal , three kids drinking blood out of a bottle , and lady Gaga has blood on her face. This is just normal art right ? All u weirdos think this is cool and artistic. “ Omg look at lady Gaga making a statement “ , people are sheep and have been for a long time, they put this in our face and we are ok with it. And bash anyone who’s not ok with it because politically correct pussy society accepts everything nowadays. #thesepeoplearesick #ladygaga #outofshadows #spiritualawakening #spiritcooking #marinaabramovic #adrenachrome #thegreatawakening #endhumantrafficking #savethechildren #mkultra #projectmockingbird #cia #operationpaperclip #wakeup #cabal #trump2020 #trump #qanon #wwg1wga #trump #deepstate #pizzagate #podestaart #podestaemails #clintonbodycount #clintonemails #jameswoods #epsteindidntkillhimself #draintheswamp #stormisuponus

Ein Beitrag geteilt von We Are One (@warriorofconciousness) am

Doch der Name Marina Abramovic fällt auch im Zusammenhang mit Pizzagate und den dazugehörigen Verschwörungstheorien, gegen die die Künstlerin bis heute zu kämpfen hat. In dem Artikel „Wie Marina Abramović zur Satanistin wurde“ versucht das Kunstmagazin Monopol nachzuvollziehen, wieso Abramović von so vielen Menschen als Satanistin gesehen wird. Im Artikel wird u.a. erklärt, dass der Bruder von Clintons Wahlkampfmanager, Tony Podesta, Kunstsammler und mit Marina Abramović befreundet ist. Auf der Enthüllungsplattform Wikileaks ist dann eine E-Mail zwischen Tony Podesta und Abramović aufgetaucht, in der die Künstlerin zum „Spirit Cooking Dinner“ einlädt. In der Kunstwelt wird es als harmlose Abendunterhaltung beschrieben. Doch die Tatsache, das Abramović bei so einem „Event“ mit Schweineblut Sätze wie: „with a sharp knife cut deeply into the middle finger of your left hand eat the pain“ an die Wand geschrieben hat, während sie die Gäste bekocht, liefert vielen Menschen wohl Hinweise auf ein satanistisches Ritual. Vorwürfe, die heute fest an Marina Abramovic hängen und leider ihre Kunst überschatten.

Lasst die Kinder frei…

Doch die Anschuldigungen unter Gagas Post, werden noch wilder. „Adrenochrom“ ist ein Begriff, der derzeitig in Deutschland im Zusammenhang mit den verstörenden Videos von Xavier Naidoo auftaucht. Auch Lady Gaga wird damit derzeitig von vielen Usern konfrontiert. Adrenochrom ist Bestandteil einer Reihe zeitgenössischer Verschwörungstheorien, die behaupten, dass es unterirdischer Lager gibt, in denen Kindern die Substanz abgezapft werde. Wie nun so gerne behauptet wird, soll Adrenochrome nur durch die Folterung von Kindern gewonnen werden. Angst erzeugt Adrenalin, im Körper wird Adrenochrome erzeugt, das wird dann abgezapft.

Eine doch recht komplizierte Methode, wenn man bedenkt, dass die Substanz im Labor viel einfacher und effektiver hergestellt werden kann und Adrenochrome übrigens auch ganz normal online kaufen werden kann. Verschwörungsmythen bezeichnen es als “Droge der Elite” und „Ausdruck eines weiblich-jüdischen Teufelspaktes“. Lady Gaga, Madonna & Co. sollen adrenochromsüchtig sein, um ewig jung zu bleiben.

Neu ist das alles nicht und man findet im Netz fast zu jeder Sache eine Verschwörungstheorie. Doch es ist schon sehr erschreckend, wie plötzlich eine Welle an Gaga-Gegnern durch eine einzige Doku entstanden ist und wie brutal die Anschuldigungen sind, mit denen im Netz um sich geworfen wird. Zum ersten Mal hat man das Gefühl, dass ein Teil der Gaga-Fans ihren Verstand verloren hat. Natürlich sind viele Menschen in der jetzigen Krise anfälliger für Verschwörungstheorien und es schadet sicherlich nicht, die Medien und deren Quellen regelmäßig zu hinterfragen. Es scheint jedoch so, als wären viele Menschen fest von den Theorien der Doku überzeugt, ohne zu recherchieren. Anscheinend verzerrt die Corona-Krise viele Sichtweisen und macht anfällig für jegliche Verschwörungstheorien. / Berry

Bild: Instagram/ladygaga