Lady Gaga hat am Dienstag (1. August) ihre „Joanne World Tour“ in Vancouver gestartet und schon gibt es die erste schöne Begegnung mit ihren LGBT-Fans oder besser gesagt mit einer Pride Flagge und das weiß Mutter Gaga natürlich genau richtig in Szene zu setzten. 

Ihre neue Tour ist geladen mit Hits und vielen Stücken aus ihrem Album „Joanne“, sowie der Coachella-Überraschungs-Hit „The Cure“. Viele Fans wartet nun gespannt auf Mother Monster und dessen Anreise in ihrer Stadt. Beim Start der Tour in Vancouver bemerkte sie nun eine Regenbogenflagge im Publikum, die über die Absperrung flog. Gaga ließ die Flagge aufheben und nutzte den Moment, um einen kleinen Tribut an die LGBT-Community zu zollen: „Unnötig zu sagen, dass ich vieles zu diesem Thema zu sagen haben“. Sie sprach weiter und zitierte passend aus ihrem Song „Come To Mama“ die Zeilen: „But the most important thing that I have to say about it is that everybody’s gotta love each other“. Ja, wenn Gaga nicht auch heute noch unsere LGBT-Mama ist, dann weiß ich auch nicht. 

Bild: YouTube Screenshot