Vor 20 Jahren war Kylie Minogue’s „Your Disco Needs You“ zu schwul!

Das aktuelle Album vom Popsuperstar Kylie Minogue heißt bekanntlich „Disco“. Vor 20 Jahren schrieb Kylie aber schon eine der Disko-Hymnen schlechthin und veröffentlichte am 22. Januar 2001 die Single „Your Disco Needs You“.

POP 20 YEARS AGO by Hollywood Tramp

In Zeiten der Pandemie, in denen sämtliche Clubs geschlossen sind, bekommt der Song „Your Disco Needs You“ von Kylie Minogue eine viel dringlichere Bedeutung. Was heute zu einem Kylie-Fan-Favoriten zählt, war 2001 umstritten, denn der Song wurde vom Label als zu schwul empfunden.

Kylie, Robbie & Chambers

„Your Disco Needs You“ war auf dem siebten Studioalbum „Light Years“ (2000) zu finden. Das Lied wurde von Kylie Minogue, Robbie Williams und Guy Chambers geschrieben und war zunächst nicht als Single geplant. Ihre Plattenfirma wollte lieber den spanisch angehauchten Song „“Please Stay“ veröffentlichten, da sie „Your Disco Needs You“ als zu schwul empfanden.

Dennoch remixte Almighty den Song und dieser Remix erschien auf der britischen CD-Single „On a Night Like This“. Da der Song auf dem Album aber sehr beliebt war, wurde er dann doch veröffentlicht und erreichte seinen Höhepunkt in den Top 40 in Australien, der Schweiz und Deutschland. Im Vereinigten Königreich hingegen wurde der Song nie als Single veröffentlicht und erreichte nur durch die Importverkäufe Platz 152.

Zu schwul für UK

Guy Chambers, der an dem Song mitgeschrieben und ihn mitproduziert hat, sagte in einem Interview, dass die Tatsache, das der Song im Vereinigten Königreich nicht als Single veröffentlicht wurde, zum Kultstatus der Nummer beitrug: „Gehen Sie in eine Bar in der Canal Street in Manchester oder in der Old Compton Street in London und Sie werden den Song garantiert hören“. Weiter sagte er gegenüber Gay Times: „Ich bin den Fans sehr dankbar, dass sie den Song über all die Jahre am Leben erhalten haben. Es ist wunderbar.“

Auch wenn der Song, aufgrund der limitierten Veröffentlichung, kein kommerzieller Erfolg war, hat Kylie ihn auf den meisten ihrer Tourneen ab 2000 performt. Der Song war Teil der „On A Night Like This“-Tour, „Showgirl: The Greatest Hits“-Tour, Kylie’s „X“-Tour in 2008, die „For You, For Me“-Tour, „Kiss Me Once“-Tour und zuletzt auf ihrer „Kylie Sommer Tour“ in 2015.

Alternatives Video für Deutschland

Interessant ist auch, dass der Song trotz der limitierten Veröffentlichung ein Musikvideo bekam und ich würde sagen, ein sehr legendäres. Gedreht wurde es im Jahr 2000 in Los Angeles und ist eine Hommage an den Disco der 1970er Jahre. Das Video enthält den „Casino Radio & Club Remix“. Ein alternatives Video wurde extra für den deutschen Markt veröffentlicht. Es enthält Aufnahmen von Kylie in einem schwarz-goldenem „Your Disco Needs You“ -T-Shirt, wie auf dem Cover der CD-Single. Die alternative Version wurde aufgrund der Unzufriedenheit von Kylie mit dem Originalvideo erstellt.

Noch im selben Jahr meldete sich Kylie dann mit dem Song zurück, der alles veränderte: „Can´t Get You Out Of My Head“ und auch dazu wird es dieses Jahr eine „Pop 20 Years Ago“-Special geben. Hier gibt es aber erstmal das Video in voller Länge zu „Your Disco Needs You“ und damit auch ein Stück Popgeschichte. / Berry

Bild: YouTube via Kylie Minogue