Am 20. September veröffentlicht Jeanette Biedermann, nach einer zehnjährigen Veröffentlichungspause als Solo-Künstlerin, ihr neues Album „DNA“. Nun gibt es das Musikvideo zur neuen Single „Besser mit Dir“.

Der wunderschöne Song, der sich souverän zwischen balladeskem Piano-Pop und fingerschnippender Emo-Hymne bewegt, ist ein eine ehrliche und bewegende Ode an die Menschen: „die alleine durch ihre bloße Anwesenheit unser Leben besser machen. Die ohne ‚wenn und aber‘ hinter uns stehen und uns so nehmen, wie wir sind. Es ist unglaublich schön, wenn man solche Menschen gefunden hat. Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteiltes Glück verdoppelt sich.“ erklärt Jeanette.

„Ich habe mir geradezu das Herz aus der Brust gerissen, um ein ganz ehrliches und offenes Album zu schreiben“

„Ich habe mir geradezu das Herz aus der Brust gerissen, um ein ganz ehrliches und offenes Album zu schreiben“, sagt sie. „Die Musik von Ewig hatte einen eher melancholischen, introvertierteren und nachdenklicheren Sound. Dieser Sound entsprach auch ein bisschen meinem Gefühl in dieser Zeit, eher zurückgezogen und verletzlich. Auf meinem neuen Album wird es nun allerdings auch wieder die lauten Töne hören und die positive Outgoing-Energie geben, die einen nicht unwesentlichen Teil meiner Persönlichkeit ausmachen. Man wird auch die Lebenserfahrung hören, die ich inzwischen habe.“

Das (Solo-)Comeback-Jahr 2019 hatte für die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin bereits aufsehenerregend begonnen: zusammen mit den Kollegen Johannes Oerding, Wincent Weiss, Milow, Soler, Haben und Michael Patrick Kelly wirkte sie in der sechsten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ (VOX) mit. Gemeinsam mit ihrem „Live“-Partner Live Nation geht es im Januar und Februar auf „DNA“-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. 

Tourdaten:
20.01.2020 – Mannheim, Capitol
21.01.2020 – Frankfurt, Gibson
22.01.2020 – Zürich, Dynamo Zürich
24.01.2020 – München, Backstage Werk
25.01.2020 – Stuttgart, Im Wizeman
26.01.2020 – Wien, Ottakringer Brauerei
28.01.2020 – Dortmund, FZW
29.01.2020 – Erfurt, HsD Gewerkschaftshaus
30.01.2020 – Hamburg, Gruenspan
03.02.2020 – Leipzig, Werk 2 (Halle A)
04.02.2020 – Dresden, Alter Schlachthof
05.02.2020 – Bremen, Modernes
07.02.2020 – Hannover, Capitol
08.02.2020 – Köln, Carlswerk Victoria
09.02.2020 – Berlin, Huxleys Neue Welt

Bild: © Helen Sobiralski