Ich habe die Jungs von Tokio Hotel diese Woche zum zweiten Mal zum Interview getroffen. Nachdem wir uns beim ersten Mal schon so gut verstanden hatte, hatte sich die Band das Interview gewünscht (was für ein Kompliment) und ich mir natürlich auch. Nun war es soweit.

Was macht man, wenn man Presse und Promo für seine Musik machen will, aber alle nur über das Privatleben sprechen wollen, um die nächste Schlagzeile zu schreiben? Man legt eine geheime Blacklist an. So machen es zumindest Tokio Hotel und wer sich die aktuellen Schlagzeilen zu den Jungs anschaut, merkt auch, warum das so ist.

Tokio Hotel zusammen mit Berry im Hollywood Tramp Interview

Kaum ein Medium berichtet über die neue Single „Melancholic Paradise“. Es geht immer nur um Tom und Heidi und darum, wieso der neue Song als Titelsong für „Germany´s Next Top Model“ ausgewählt wurde. Kein Wunder also, dass sich die Band die Interview-Partner mittlerweile aussucht und ich freue mich, dass ich auch dieses Mal mit meinem Blog wieder dabei sein durfte.

Am Montag (04.02.) traf ich die Jungs in Berlin. Es war etwas hektischer, als letztes Mal in Hamburg, da der Tag komplett vollgepackt war mit Interviews, aber dennoch war es wieder ein Fest. Die Jungs sind einfach extrem unterhaltsam und erzählten u.a. warum sie einen Becker suchen, wie die neuen Songs entstanden sind und warum wir alle nett zur Omi sein müssen.

Ich freue mich auf euer Feedback zum Interview und wünsche euch viel Spaß.

Bilder: Hollywood Tramp