Der offen schwule Singer-Songwriter Calum Scott hat auf Instagram seine Körpertransformation von 2018 gepostet und sein Jo-Jo-Gewicht thematisiert. Dabei beweist er damit nur eine Sache: er ist so oder so eine heiße Nummer. Yummy!

Calum Scott ist ein britischer Singer-Songwriter der 2015 durch seine Teilnahme an „Britain’s Got Talent“ bekannt wurde. Musikalisch hat er eine große Fanbase, auch wenn er im Mainstream vielleicht eher unbekannt ist. Auf jeden Fall kann man aber sagen, dass Calum ein sehr hübscher, attraktiver Mann ist.

Auf Instagram hat er nun ein Foto gepostet, auf dem er mit mehr und weniger Gewicht zu sehen ist. In der Bildunterschrift erklärte er, dass sein Gewicht häufig schwankt. Das liegt an seiner Vorliebe für Wein und Kohlenhydrate, wie er selber schreibt: „Ich habe immer einen Jo-Jo-Effekt mit mein Gewicht, weil ich Wein und Kohlenhydrate liebe, aber ich habe gelernt, dass das in Ordnung ist“.

Calum hat in dem Post angekündigt, dass er dieses Jahr durch hartes Training wieder in Form kommen will und sich so seine „Leckereien“ verdienen will. Doch wirklich gravierend finde ich seine Schwankungen nicht. Auf der einen Seite ist es wichtig, dass auch Männer über ihr Gewicht und ihren Körper offen reden können, auf der anderen Seite muss man aufpassen, Leuten nicht sagen zu wollen, dass die schlankere und fittere Version von sich selbst, die bessere ist. Jeder muss sich am Ende in seinem eigenen Körper wohlfühlen, oder?

Ich finde Calum ist so oder so eine heiße Nummer, ob mit etwas mehr Muskeln oder etwas mehr Bauch. Wobei „Bauch“ ist das auch nicht…und außerdem: wer will nicht einen Mann an seiner Seite haben, mit dem man auch mal Wein trinken oder Carbs essen kann? / Berry

Bild: instagram/calumscott