Hillary Clinton – LGBT-Küsse für gleiche Rechte in neuer Wahlkampagne

Hillary Clinton befindet sich mitten im Rennen ums Weiße Haus und macht derzeitig eine recht gute Figur. Nun veröffentlichte sie im Rahmen einer Kampagne für den Wahlkampf ein neues Video, das küssende LGBT-Paare zeigt. Dabei sagt Hillary Clinton ganz klar, dass wir im Kampf für gleiche Rechte noch viel zu haben.

Ihre Gegner bieten sich derzeit in sämtlichen TV-Duellen einen Kampf nach dem anderen und nehmen gerne ungefragt die Clinton ins Visier. Denn in einer Sache sind sich die acht Kandidaten einig: Ihrer Ablehnung gegen Hillary Clinton. Die Ehemalige First Lady versucht es für 2016 schon zum zweiten Mal, nachdem sie 2008 gegen Obama gescheitert war.

Das neue Video beginnt mit einer Rede vom Tag der internationalen Menschenrechte aus 2011. Es geht um den Punkt, dass Menschenrechte und LGBT-Rechte, das selbe sind. Denn LGBT zu sein, macht einen Menschen nicht zu einem weniger wertvollen Menschen. Es folgen weitere Reden von Hillary Clinton, geschmückt mit küssenden gleichgeschlechtlichen Paaren. Laut Hillary gibt es, trotz der Öffnung der Ehe für alle in allen 50 Staaten der USA, noch viel zu tun. Immer noch können Menschen ihren Job oder ihre Wohnung verlieren, nur weil sie homosexuell oder transsexuell sind. Zudem können Dienstleister ihre Dienste gegenüber LGBT-Menschen verweigern, wie im Falle einer Konditorei, die keinen Hochzeitskuchen für eine schwule Hochzeit ausliefern wollte. Hier gibt es den schönen Clip in voller Länge:

Titelbild: YouTube – Hillary Clinton