Harness: vom BDSM-Keller zum Trend-Accessoire!

Der Harnisch, der auf Englisch Harness heißt, war ursprünglich ein sexuelles Statement einer Subkultur. Heute findet man den Harness auf diversen Online-Shop als modisches Accessoire.

Tatsächlich ist der Harness längst ein hippes Alltags-Accessoire geworden für Männer und Frauen. Vom Laufsteg, wo er gerne über einem Hemd oder unter einem Sakko getragen wird, bis zu den Club, in denen der Harness fast das einzige Teil am Körper darstellt. Der Harness ist längst kein Sex-Accessoire mehr.

Kulturelle Aneignung

Der Harnisch erinnert an Geschirre und Leinen für Haus- und Nutztiere. In der BDSM-Szene steht er bei Bondage-Fesselspielen für Unterordnung und Unterwürfigkeit. In der queere Szene ist er oftmal Teil der Clubszene. Natürlich gibt es auch hier die Diskussion über eine kulturelle Aneignung, bei der Symbole einer bestimmten Minderheiten kopiert werden und im Mainstream landen ohne Bezug zur ursprünglichen Bedeutung.

Auch auf Instagram erfreuen sich besonders viele Männer und Frauen an dem Piece in verschiedensten Formen, Farben und Materialien. Hier ist eine kleine Auswahl an Herren, die sich auf Social Media stolz im Harness zeigen. Etwas Inspiration gefälligst. / Berry

Bild @ instagram/brunoalvarezladd