Gefeuert zu werden kann ganz schön scheiße sein, doch es hat auch etwas Befreiendes. Wenn man zudem noch den neuen Song von AronChupa parat hat (kleiner Tipp: am besten jetzt auf dein iPod laden und für immer drauf lassen…man weiß ja nie), dann wird man definitiv als Sieger den Raum verlassen. Und das Ganze tanzend!

AronChupa_3 - Credits:Vittoria Zupicich

2015 begann für AronChupa erstmal mit einem fetten Auftritt auf der Hauptbühne des Ultra Music Festivals in Miami. Seines Debüt-Single „I’m An Albatraoz“ ging in über fünf Ländern auf Platz 1 der Charts und in mehr als 50 Ländern in die Top 10 ein. Zudem verbuchte AronChupa Doppelplatin und der Song wurde bis heute insgesamt über 500 Millionen Mal bei Streaming-Diensten gespielt. Nun erscheint die Nachfolge-Single „Fired Cuz I Was Late“ und diese ist auf jeden Fall ganz anders als sein Vorgänger. Der Song überrascht und hat seinen ganz eigenen Sound. Auch das Video ist voller „Versteckte Kamera“-Szenen, in denen man genug Gründe sieht, um gefeuert zu werden. Hier kannst du dir den Clip in voller Länge ansehen:  

Bilder: Vittoria Zupicich