Spread the love

Der Frontmann der US-amerikanischen Electropop-Band Passion Pit hat sich in einem Podcast zu Wort gemeldet und verkündet, dass er schwul ist. Damit outet sich Michael Angelakos als einer der wenigen Musiker öffentlich und steht ganz klar zu seiner sexuellen Orientierung. Bravo!

Jason Nocito Sony Music Passion Pit

In dem langen Gespräch mit Bret Easton Ellis’s für dessen Podcast-Sendung geht es um viele Themen. Doch die eigentliche Überraschung ist der Teil, indem Michael Angelakos erzählt, dass er schwul ist und sich deshalb von seiner Frau getrennt hat. Der 28 Jahre alte Sänger sagt, dass es in der Musik von Passion Pit immer um seine persönlichen Erlebnisse ging. So sagt er weiter über die Trennung von seiner Frau: “Ich wollte so sehr hetero sein, weil ich sie so sehr geliebt habe. Ich glaube, dass die Trennung eines der schmerzhaftesten Dinge war”.  Den ganzen Podcast, kannst du dir hier anhören. 

Passion Pit´s Debütalbum “Manners” wurde von BBC für den “Sound of 2009” nominiert. Den ganz großen Durchbruch, wie von BBC verkündet, konnte die Band bis heute nicht verbuchen. Dennoch haben sie dieses Jahr mit “Kindred” ihr viertes Album veröffentlicht und damit Platz 23 der US-Album-Charts belegt. 

Titelbild: Jason Nocito – Sony Music 

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 18 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.