#52 – Framing Britney Spears ist eine American Horror Story!

Die Doku „Framing Britney Spears“ ist die erste Dokumentation durch die New York Times, die sich mit Britney’s Leben unter der Vormundschaft ihres Vaters beschäftigt. Zusammen mit Rene habe ich die Doku geguckt und in dieser Podcast Folge besprochen.

Britneys Vater, Jamie Spears, ist seit 12 Jahren ihr Vormund, weil er sich „Sorgen“ um ihre geistige Gesundheit macht. Im November 2020 fand in dem Fall eine Anhörung vor einem Gericht in Los Angeles statt. Medien berichteten, dass Britney nicht mehr auftreten wolle, solange ihr Vater die Kontrolle über ihre Karriere und das Vermögen habe. Fans der Sängerin protestieren bereits seit mehreren Jahren gegen die Vormundschaft.

Die Britney Horror Story

So beschäftigt sich auch die Doku mit der #FreeBritney-Bewegung, die von Fans angeführt wird, die glauben, dass Spears gegen ihren Willen kontrolliert wird. Ein Fan schrieb auf Twitter: „Ich hoffe und bete sogar, dass diese Doku zu Britneys Gunsten ist. Sie verdient zu 110% ihre Freiheit und ihr Glück. Die Welt hat sie zerkaut und ausgespuckt, aber sie ist jedes verdammte Mal bescheiden, schön und freundlich geblieben“.

Zusammen mit meinem Musikexperten Rene, der Musikgeschichte studiert, beleuchten wir die Doku, die am 05.02.2021 erschienen ist. Den Hollywood Tramp Podcast gibt es immer Sonntags neu auf SpotifyiTunes und überall, wo es Podcasts gibt oder direkt hier:

Bild © Britney Live (Hollywood Tramp)