Im letzten Jahr war Foxes das Gesicht für eine H&M-Kampagne. Wir trafen sie zum Interview im August und sprachen damals schon über ihr kommendes Album. Nun ist es „All I Need“ seit dem 05.02.2016 da und wir werfen einen Blick auf die Platte. 

Foxes

Die Londoner Sängerin Foxes war schon mit Pharell Williams auf Tour, wurde von Global-Superstar Katy Perry gefeiert und auch Lady Gaga-Kollaborationspartner Zedd, die britischen Produktions-Gurus Rudimental und Fall Out Boy-Bassist Pete Wentz sind Fans. Zwei Jahre nach dem ersten Album, folgt nun das neue Album „All I Need“ auf dem Foxes solide Pop Songs wie „Feet Don’t Fail Me Now“, „Better Love“ oder die erste Single „Body Talk“ bietet. Das Album hat starke Hooks, tolle Vocals und durchaus den ein oder anderen Ohrwurm. An manchen Stellen erinnert sie an Robyn (z.b. bei „Amazing), Ellie Goulding oder Carly Rae Jepsen. Doch der Unterschied zu ihren Kolleginnen ist leider die Tatsache, dass „All I Need“ auf Hit-Suche ist, aber keinen wirklich Hit zu bieten hat. Das Album verliert sich etwas in den Bemühungen hängen bleiben zu wollen. 

Dennoch ist Foxes eine Künstlerin die etwas erfrischend Leichtes an sich hat und „All I Need“ ist leichte Kost, die aber Spaß macht. Das perfekte Album für einen entspannte Gute-Laune-Sonntag. Unser Interview mit Foxes, gibt es hier: 

Einen kleinen Vorgeschmack bietet das Video zur neuen Single „Amazing“.

Das Album „All I Need“ ist seit dem 05.02.2016 draussen. 

Foxes_Albumcover

Titelbild: Sony Music

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.

Auf Hollywood Tramp teilt Berry E. eine bunte Auswahl an LGBT-Themen, Musik, Style, Sexappeal und Events, die ihn bewegen.