Felix Jaehn ist einer der wenigen deutschen Produzenten mit einem internationalen Sound. Das bewies er in der Vergangenheit mit diversen großen Hits und Kooperationen mit tollen Künstlern. Die neue Nummer „Hot2Touch“ steht Vorgängern wie „Bonfire“ in rein gar nichts nach und ist ein absoluter Banger! 

FelixJaehn_-®JensKoch_2560px

Zwischen einer Clubtour in Nordamerika und Gigs in Südafrika, Indonesien und Europa hat Felix Jaehn Anfang 2017 jede Menge davon in seinem Studio verbracht und dort die Hymne für den anstehenden Sommer vollendet: „Hot2Touch“. Die neue Single entstand zusammen mit dem britischen DJ und Produzenten „Hight“, die Vocals steuerte der amerikanische Sänger und YouTube-Star „Alex Aiono“ bei.

Bis „Hot2Touch“ dem entsprach, was Felix Jaehn schon seit der ersten Demo-Version in dem Song gehört hatte, investierte der mit 60 Platin-Awards ausgezeichnete DJ zwei Jahre. Die ausgefeilte Produktion strotzt vor Energie, die Brass-Line bleibt für immer im Kopf und „Hot2Touch“ zeigt erneut: Jaehn scheut sich nicht, seine musikalische Komfortzone zu verlassen: Melodic House meets Funky Vibes.

Hot2Touch“ ist ab dem 12.05.17 weltweit verfügbar und das Lyric Video gibt es hier. Doch vorher will euch der Felix noch persönlich etwas sagen: 

Geiler Track: 

Bild: FelixJaehn by Jens Koch