Colton Underwood Interview Outing

Ex-Bachelor Colton Underwood erzählt warum er sich wirklich geoutet hat!

Der ehemaliger US-Bachelor und zukünftige Netflix-Reality-Star, Colton Underwood, hat einen sehr entscheidenden Fakt über sein öffentliches Outing bekannt gemacht. Er hat sich nur aufgrund einer Erpressung als schwul geoutet.

In einem neuen Interview mit der Variety erzählt Underwood, wie es dazu kam. Als er seine „Sexualität erforschte“ war er u.a. auch in einem Spa in Los Angeles. Dieser Ort ist dafür bekannt, dass besonders schwule Männer sich dort treffen. Laut eigenen Angaben war Colton dort „nur um zu schauen“. Nicht lange danach erhielt er eine anonyme E-Mail, in der behauptet wurde, Nacktfotos von ihm aus der Saune zu haben. Der anonyme E-Mailer drohte, diese an die Presse weiterzuleiten, was Underwood dazu veranlasste, sich an seinen Publizisten zu wenden.

Vorwürfe gegen Underwood

Die E-Mails führten schließlich dazu, dass Underwood sich in einer Therapie behandeln ließ. Er begann auch Grindr unter einem Pseudonym zu verwenden, bevor er sich schließlich entschied, an die Öffentlichkeit zu gehen. Im selben Interview spricht Underwood auch über den Stalking-Skandal mit seiner ehemaligen Bachelor-Freundin Cassie Randolph. Eine rechtliche Vereinbarung, die er mit Randolph hat hindert ihn zwar daran, über bestimmte Details der Vorfälle zu sprechen. Doch Underwood besteht darauf, dass er sie nicht körperlich missbraucht hat. „Ich habe Cassie in keiner Weise, Form oder Gestalt berührt oder körperlich missbraucht“, sagt er.

Zwischen Support und Shitstorm

Colton Underwood outete sich letzten Monat in einem Interview mit Good Morning America als schwul. Ich hatte hier berichtet. Die erste Reaktion war etwas unterstützend. Als die früheren Vorfälle mit Cassie Randolph sowie die Enthüllung, dass er auf Netflix bereits eine Reality-Show über sein Leben sicher hatte, die Runde machten, gab es einen regelrechten Shitstorm. Ich hatte hier berichtet.

Man sollte sich immer aus freien Stücken outen, wenn das geht. Bei Colton hat aber die Erpressung vielleicht dazu geführt, dass er sich mit seiner Homosexualität endlich auseinander gesetzt hat. In dem Interview sagt er auch, dass es falsch war, sich den heteronormen Erwartungen zu beugen und zu versuchen jemand zu sein, der man nicht ist. / Berry

Bild © Instagram/coltonunderwood