Gay Couple Hollywood Tramp Podcast Dating Issues

Es gibt einen Ratgeber für Tops, um Bottoms nicht zu enttäuschen!

Gay Couple Hollywood Tramp Podcast Dating Issues

Tatsächlich hat sich das OUT Magazin hingesetzt und eine Liste von 25 Fehlern erstellt, die Tops nicht machen sollten. Hier gibt es eine Zusammenfassung mit den besten und vielleicht kuriosesten Tipps.

Wenn du dich als Top, also als aktiver Part eines sexuellen Aktes, verbessern willst, könnte diese Liste vom OUT Magazin genau das Richtige für dich sein. Denn laut des queeren Mediums, soll es bei den Tops noch etwas Luft nach oben geben. Das Angebot ist gering, die Nachfrage hoch, heißt es im Artikel „25 Mistakes First-Time Tops Make“. Somit gibt eine Menge Verantwortung und Anforderungen, die man als Top erfüllen muss.

„Ein guter Top muss körperlich fit sein“

Laut der Liste ist ein guter Top körperlich fit: „Sicher muss man nicht jeden Tag aufs Ganze gehen, aber man solltest regelmäßig Sport treiben, um die Ausdauer und die Muskeln aufzubauen, die man braucht, um es einem Bottom zu besorgen“, heißt es im Artikel. Eine Aussage, die durchaus problematisch ist. Aber gut. Natürlich spielt auch Sicherheit eine Rolle: „Benutze ein Kondom. Nicht nur für deine Sicherheit, sondern auch für die deines Partners“.

Wenn es nach dem Artikel geht sind Tops auch eher Kritik resistent: „Ob es Dir nun gefällt oder nicht, Tops müssen durch Übung und Erfahrung lernen, wie man ein angenehmer Top ist. Je weniger aufgeschlossen ein Top gegenüber seinem Partner ist, desto eher wird es ihm schwer fallen, denjenigen zu befriedigen, mit dem er gerade schläft“.

Auch Tops müssen vorbereitet sein

Und wer dachte, dass Vorbereitung reine Bottom-Sache sei, der hat sich geirrt. Denn es gibt eine Liste an Utensilien, die Tops vor, während und nach dem Sex benötigen: „Dazu gehören: Kondome, Gleitgel, Mundwasser, Feuchttücher und Handtücher, um nur einige zu nennen. Fehlt ein Teil der Gleichung, z. B. für Anal- oder Oralverkehr, kann aus einem lustigen ersten Mal eine frustrierende Erfahrung werden“.

Ego

Doch auch Druck spielt eine Rolle. Denn Toppen ist laut OUT „keine Versuch zu zeigen, dass man der Beste, der Schärfste oder der Dominanteste ist“. Es ist nur eine Art, zu beschreiben, wie zwei oder mehr Menschen sexuell miteinander umgehen. Somit soll nicht der Druck im Vordergrund stehen, sondern der Spaß. Und beim Thema Leistung kommt man auch schnell zum Ego: „Jeder mag ein selbstbewusstes Top. Aber einen eingebildeten Top? Wenn du nicht gerade ein Dom-Rollenspiel machst, kann Übermut als unhöflich und nervig rüberkommen“. Weiter heißt es: “ Werde nicht zu selbstbewusst. Sei auch nicht zu eingebildet“.

Die komplette Liste von 25 Fehlern, die man als Top nicht machen sollte, findest Du hier. Und auch, wenn der ein oder andere gute Tipp dabei ist, ist auch sicherlich viel Unsinn enthalten. Das Wichtigste ist doch, dass beide Parteien den selben Spaß an der Sache haben. / Berry

Mehr Rund um die Themen Sex, Beziehung und Liebe, gibt es wöchentlich im Podcast:

Bild @ Shutterstock