Nach Monaten der Unsicherheit sieht es nun ganz so aus, als würde die vielgelobte Serie „POSE“ von FX die Dreharbeiten zur dritten Staffel wieder aufnehmen. Anfang diesen Jahres musste die Show ihre Produktion nach der anhaltenden globalen Pandemie einstellen.

Angeblich hatte man das Material für die erste Folge der dritten Staffel von „POSE“ schon fertig, als dann die Pandemie alles still legte. Die Produktion wurde nicht nur auf unbestimmte Zeit unterbrochen, sondern es wurde auch die Möglichkeit genannt, bestimmte Arten von Szenen überdenken zu müssen: „Dinge wie Küssen…wir werden wahrscheinlich auf diese Momente verzichten“, sagte Showkünstler Steven Canals noch im Sommer gegenüber der Variety.

Müssen wir auf Ballroom-Szenen verzichten?

„Der Ort an dem unsere Show die größte Wirkung hat, sind die Ballszenen. Diese Szenen haben 125 bis 150 Hintergrundschauspieler. Das ist schwierig, weil das ein so wichtiger und kritischer Teil unserer Serie und der Erzählung ist“ sagte Steven Canals weiter. Laut Variety gibt zu einer Änderung bestimmter Szenen keine weiteren Infos, doch man wolle die Dreharbeiten im Oktober wieder aufnehmen .

LADY GAGA´S „BABYLON“ VERMISCHT MIT „POSE“ IST QUEERNESS AT ITS BEST!

Die Fachzeitschrift schrieb weiter, dass die Besetzung vor Beginn der Dreharbeiten auf das Virus getestet wird. Es gibt nicht viele Informationen über die Pläne der dritten Staffel. Am Ende der zweiten Staffel hatte sich das ursprüngliche Haus von Evangelista so gut wie aufgelöst, als Blancas Kinder begonnen hatten ihr eigenes Leben als nun erwachsene zu leben. Mal sehen, wie es weitergehen wird. / Berry

Bild: FX