Die 26-jährige Sängerin, Songwriterin und Produzentin aus Norwegen ist eine der vielversprechendsten skandinavischen Künstler des Jahres und kurz davor, ganz groß rauszukommen. Dabei unterscheidet sie sich, mit ihrem ganz eigenen Sound, deutlich von ihren einheimischen Kollegen.  Am 10. Juli erscheint ihr Debütalbum „Like I’m A Warrior“, das direkt auf Platz 1 der Charts in Norwegen ging, auch in Deutschland.

In ihrer Jugend hörte Emilie Nicolas großen Stars wie Destiny’s Child oder auch Celine Dion. Tatsächlich kann man eine Mischung aus Pop, R&B und aktuellen Einflüssen der elektronischen Musik raushören. Doch Emilie Nicolas ist nicht plump sondern eine feine, zarte Lady. Bis auf den Song „Pstereo“, hat Emilie jeden Track auf dem Album selbst geschrieben und sogar mitproduziert. Hier kannst du den grandiosen Clip zu „Pstereo“ sehen:

Sie hat ein Talent dafür, verschiedene Einflüsse zu einem passenden Sound zu verbauen. Tracks wie „Nobody Knows“ oder die treibende Nummer „Fail“, ragen auf dem Album heraus. Kein wunder, dass sie schon über acht Millionen Streams auf Spotify verzeichnen darf. Emilie Nicolas sollte man auf jeden Fall beobachte, denn sie hat das Zeug dazu, die neue Lorde zu werden. Wir hoffen es! 

Das Album „Like I’m A Warrior“ erscheint am 10.07.2015.

Emilie Nicoles - Sony Music

Emilie Nicoles – Sony Music

 

Titelbild: Sony Music